gralhof_02.jpg
Biohotel Gralhof, Neusach am Weißensee. Architektur: XBORN Bau Raum Gestaltung. Foto: Lumikki Fotografie – Johanna Bauer

_Rubrik: 

Bericht
Landesbaupreis Kärnten 2018 – Preisträger

Im Rahmen einer Festveranstaltung wurde am 3. Dezember 2018 im Architektur Haus Kärnten die Juryentscheidung zum Landesbaupreis Kärnten und der Preisträger des Architekturstipendiums Kärnten für 2019 bekannt gegeben.

Seit 1992 zeichnet das Amt der Kärntner Landesregierung gemeinsam mit dem Architektur Haus Kärnten vorbildliche Bauten in Kärnten aus. Diesmal wurden zwei Landesbaupreise und das zweite Architekturstipendium vergeben. Aus den elf Projekten, die 2018 zum Landesbaupreis eingereicht wurden, hat die Jury – Architektin DI Julia Kick (Dornbirn), Architekt DI Hannes Sampl (Salzburg), Mag. arch. Tobias Hagleitner (Linz), DI Elias Molitschnig (Kärntner Landesregierung, Abteilung 3) und DI Erich Fercher (Kärntner Landesregierung, Abteilung 2) – sechs Projekte in die engere Wahl aufgenommen und besichtigt. Zwei Landesbaupreise werden heuer für Bauten vergeben, bei welchen der baukünstlerische Raum, die städtebaulichen Beziehungen, Planung, Funktion, die Verwendung zeitgemäßer Baustoffe und deren Verarbeitung wie auch die sinnvolle Energieverwendung vorbildlich berücksichtigt sind.
„Wir haben es mit einem Raum zu tun, der ganzheitliche Betrachtung fordert. Das ist die eindeutige Ausrichtung der Kompassnadel im Jahr 2018: Ziel muss es sein, das einzelne Objekt konsequent als Teil des größeren Ganzen zu betrachten. Ob gemeinnützig oder privat – Bauen ist in dieser Lesart in jedem Fall als Beitrag zum öffentlichen Raum für alle zu verstehen. Die Stärkung historisch gewachsener Gefüge, die Aktualisierung und Attraktivierung städtischer Strukturen, die Hinwendung zu vorhandenen Qualitäten von Siedlung und Landschaft werden auf diesem Weg in die Zukunft zu den entscheidenden Kriterien.“, hieß es einstimmig von der Jury.

2018 wurden zwei Landesbaupreise verliehen:

  • Biohotel Gralhof
    Neusach am Weißensee
    Bauherr: Familie Knaller
    Planer: XBORN Bau Raum Gestaltung
    (DI Iuna und DI Lukas Negenborn, Graz)
  • Neues Wohnen an der Glan
    Klagenfurt am Wörthersee
    Bauherr: FORTSCHRITT – Gemeinnützige Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft für Kärnten
    Planer: Arch. Mag. arch. Eva Rubin mit Arch. DI Jürgen Wirnsberger und DI Beatrice Bednar - Landschaftsplanung

Weitere Einreichungen zum Landesbaupreis 2018 entnehmen Sie dem Juryprotokoll rechts.

Architekturstipendium Kärnten 2019
Im Jahr 2018 vergibt das Land Kärnten zum zweiten Mal über Vorschlag einer unabhängigen Fachjury im Bereich Architektur ein Jahresstipendium in der Höhe von 10.500 Euro. Primäres Ziel des Stipendiums ist die Schaffung einer dauerhaften Fördereinrichtung, die in Verbindung mit den bestehenden Baukultureinrichtungen eine nachhaltige Verbindung und Bindung junger Kärntner ArchitektInnen, sowie ArchitekturstudentInnen an Kärnten bewirkt.
Aus sieben eingereichten Projekten hat die Jury bestehend aus Uni.Prof. Wolfgang Grillitsch (Vertreter der FH Kärnten, Studiengang Architektur), Architektin Eva Rubin (Fachbeirat für Baukultur), Architektin Todorka Iliova (Vertreterin Architektur Haus Kärnten) und Mario Waste (Kulturabteilung Land Kärnten) die Arbeit von DI Lukas Vejnik prämiert:

  • Architektur. Kultur. Landschaft. Nachkriegsmoderne
    im Alpen-Adria-Raum
    DI Lukas Vejnik, Bad Eisenkappel, wird in einem Zeitraum von einem Jahr das Projekt Architektur. Kultur. Landschaft. Nachkriegsmoderne im Alpen-Adria-Raum eigenständig erarbeiten. Das Ergebnis wird sowohl auf der FH Kärnten in Spittal als auch im Architektur Haus Kärnten präsentiert werden.

Weitere Einreichungen zum Stipendium 2019 entnehmen Sie dem Juryprotokoll rechts.

Ausstellung Landesbaupreis Kärnten 2018
Ab dem Abend der Preisverleihung sind die eingereichten, bereisten und ausgezeichneten Projekte im Architektur Haus Kärnten zu sehen. Den BesucherInnen wird damit die Möglichkeit geboten, sich einen Überblick über das aktuelle Architekturgeschehen in Kärnten zu verschaffen.

Verfasser / in:

Architektur Haus Kärnten

Datum:

Mon 10/12/2018

Terminempfehlungen

Infobox

Landesbaupreis Kärnten 2018

Am 3.12.2018 wurden im Architektur Haus Kärnten zwei Preisträger ausgezeichnet und ein Architekturstipendium vergeben.

Preisträger

  • XBORN für
    Biohotel Gralhof
  • Eva Rubin | Jürgen Wirnsberger für
    Neues Wohnen an der Glan

Stipendiat 2019
Lukas Vejnik

Ausstellung
04.  – 21. Dez. 2018
07. Jan. – 09. Feb. 2019

Architektur Haus Kärnten

St. Veiter Ring 10, 9020 Klagenfurt
Mo – Fr, 9:00 – 18:00 Uhr

.

 

Kontakt:

Kommentar antworten