kuenstlerhaus-halle-fuer-kunst-medien-trigon-67-17.jpg
in Graz: Dritter Teil des internationalen Symposiums zu trigon 67/17
Architektur: Günther Domenig, Eilfried Huth, ©: Eilfried Huth
_Rubrik: 
Tagung –kurz
Thu 23/11/2017 16:00pm
trigon 67/17: Recapitulations & Perspectives
Graz

Dritter Teil des internationalen Symposiums zu trigon 67/17

Die Symposium-Reihe in Zagreb, Triest und Graz widmet sich der 3-Länder-Biennale trigon (1963-1993) und wird von Apoteka – Space for Contemporary Art, Zagreb und Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien, Graz veranstaltet. 
Das prominentes Podium besteht aus Roger M. Buergel (Direktor Johann Jacobs Museum, Zürich, künstlerischer Leiter documenta 12), Günther Holler-Schuster (Kurator der Neuen Galerie am Universalmuseum Joanneum und Gründungsmitglied der Künstlergruppe G.R.A.M.), Kaspar König (Ausstellungsmacher, künstlerischer Leiter Skulpturen Projekte Münster), und Eva Maria Stadler (Kuratorin, Professorin an der Universität für Angewandte Kunst, Wien).
Zudem geben Sandro Droschl (Direktor, Künstlerhaus, Graz) und Jürgen Dehm (Kurator, Künstlerhaus, Graz) eine thematische Einführung.

16:00 Uhr _ Einführung: Sandro Droschl und Jürgen Dehm
16:15 Uhr _ trigon 67 und danach: Günther Holler-Schuster
16:45 Uhr _ Stahl und Seide: Roger M. Buergel
17:15 Uhr _ Europäer: Eva Maria Stadler
18:15 Uhr _ Kaffeepause
18:30 Uhr _ Wieder und wider. Die ‚Skulptur Projekte Münster’ und der Wandel von Kunst im öffentlichen Raum: Kaspar König
19:00 Uhr _ Diskussion

Veranstaltungsort

Terminempfehlungen

Kommentar antworten