_Rubrik: 
Ausstellung
Thu 04/04/2013 19:00pm - Fri 24/05/2013 18:00pm
Statt Leerstand Stadt
Graz

Eine Ausstellung von LENDLABOR – Lisa Enzenhofer und Anna Resch als Ergebnis des HDA-Calls What keeps us going?

Die Ausstellung dokumentiert, diskutiert und aktiviert urbane Zwischenräume am konkreten Beispiel der Stadt Graz. Sie fragt nach dem soziokulturellen Wert und den Potenzialen, die in Leerständen und Brachen enthalten sind. Vor dem Hintergrund prognostizierten Bevölkerungswachstums, steigenden Flächen- und Energieverbrauchs, Ressourcenknappheit und Wirtschaftskrise wird die Stadt – Abbild der Handlungen unserer Gesellschaft – zur eigentlichen Ausstellung und zu einem Möglichkeitsraum, in dem Bestehendes aufgegriffen, in andere Zusammenhänge gestellt und gewohnte Regeln des Zusammenlebens neu interpretiert werden können.

„Zuerst 100 Prozent recyclen, dann neu bauen!“ versteht sich als Aufforderung zur Sensibilisierung für Vorhandenes und das kollektive Gedächtnis der Stadt. Jeder Ort ist Teil der Geschichte und Momentaufnahme eines kontinuierlichen Verhandlungsprozesses vieler AkteurInnen. Somit ist jeder Leerstand eine Ressource in ökonomischer, kultureller, sozialer und emotionaler Hinsicht.

Im Rahmen der Ausstellung finden ab 12. April jeden Freitag Veranstaltungen beim Leerstand der Woche statt. Orte und Uhrzeiten werden laufend unter www.hda-graz.at veröffentlicht.

Veranstaltungsort

Terminempfehlungen

Kommentar antworten