_Rubrik: 
Ausstellung
Wed 03/02/2016 8:00am - Fri 26/02/2016 19:00pm
Lea Titz – Tierchen
Graz

STATT EINER ERÖFFNUNG – Die Künstlerin fragen
Lea Titz steht am Mittwoch, 3. Februar 2016, von 08:00 – 16:00 Uhr für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

FINISSAGE: Freitag, 26. Februar 2016, 19.00 Uhr
Die Künstlerin stellt Fragen
mit dabei: Bernhard Lang, Komponist / Anselm Wagner, Kunsthistoriker / n.N., Zoologe

Ausstellungseröffnungen
sind gesellschaftliche Events – fast wie ein großes Netzwerktreffen. Da steht man der Kunst auch schon mal im Weg. Viele nehmen sich vor, die Ausstellung noch einmal in Ruhe anzusehen. Aber oft geht sich das dann doch nicht mehr aus.
Lea Titz möchte es einmal mit einem anderen Angebot versuchen: keine Vernissage, dafür aber die Möglichkeit, seinen Ausstellungsbesuch zu buchen, um bei einem Getränk in Ruhe alle Videos ansehen zu können. Um Voranmeldung wird gebeten!

Lea Titz
geboren 1981 in Graz, lebt und arbeitet als Künstlerin in Wien. Sie absolvierte eine Fotografielehre und studierte an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Gabriele Rotehemann bildende und mediale Kunst. 2006 – 2011 war sie Gründungs- und Vorstandsmitglied von fullframe Festival für Experimental- und Avantgardefilm, Wien.

Die Ausstellung TIERCHEN
zeigt eine Auswahl von auf das Motiv unscheinbarer Tiere bezogener Videos, Fotoarbeiten, Collagen und Objekte, in denen Tiere das Material für die Künstlerin herstellen. Mit konzeptuellen Wendungen, Drehungen und Verwendungen verunklart Lea Titz in ihren Arbeiten die vormals getrennten, ja sogar in Konkurrenz zueinander stehenden Bereiche von Kunst und Natur und eröffnet außergewöhnliche Blicke auf das urbane Tierleben.

Dauer der Ausstellung: 04.02. – 26.02.2016
Öffnungszeiten: Mo – Do 8 – 16 Uhr, Fr 8 – 12 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstaltungsort
Kommentar antworten