_Rubrik: 
Workshop –lang
Wed 24/06/2015 - Mon 06/07/2015
K(l)EINE HÄUSER
Kunst-Workshop zu den Krisen der Gegenwart
Graz

Die gegenwärtige Welt ist ein Schauplatz von Krisen und Konflikten: Wir wollen keinen Platz machen für Flüchtende, nur die Banken werden gerettet, die Natur reichern wir mit Giften und Kunststoffen an, Tiere sind für uns Rohstoffe, und unsere europäischen Werte untergraben wir gleich selbst. Auch der gebaute Raum, der uns umgibt und von uns gestaltet wird, ist ein Symptom dieser Krisenkultur: Hochglanz-Architekturen, Baukrisenruinen, die leerstehenden Wohnbauten delogierter Familien oder die Kartonhäuser der Obdachlosen spiegeln den Zustand unserer Gesellschaft.

K(l)EINE HÄUSER reflektiert diese Situation in Form einer Baustelle. Eine Siedlung aus Mini-Häusern thematisiert die „Raumprogramme“ verschiedener Krisen und bildet einen gleichermaßen kritischen wie bespielbaren Raum in der Stadt, frei zugänglich für Kinder und Erwachsene.

Inhalt des Workshops ist es, themenspezifische Mini-Häuser aus Materialien vom Recyclingcenter Sturzplatz zu entwickeln, die rund um die Leechkirche aufgebaut werden. Außerdem bietet der Workshop einen dichten Raum für Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Die TeilnehmerInnen des Workshops werden begleitet von den KünstlerInnen Milica Tomić, Markus Wilfling, Maruša Sagadin, zweintopf Eva und Gerhard Pichler und KrisenexpertInnen der Stadt Graz.

Projektleitung und Konzept: Margareth Otti.

Im Rahmen von Offener Betrieb Graz 2015 und Architektursommer, Akademie Graz in Kooperation mit QL-Galerie Graz

Anmeldungen
von Studierenden oder Absolventen einer künstlerischen Studienrichtung inkl. Architektur an: office@akademie-graz.at

Orte

Reflexion: Sturzplatz Graz, Sturzgasse 16, 8020 Graz und Akademie Graz, Schmiedgasse 40/1, 8010 Graz;
Konstruktion und Reflexion: Zinzendorfgasse 3 – rund um die Leechkirche und QL-Galerie, Leechgasse 24, 8010 Graz

Veranstalter
Veranstalter

Terminempfehlungen

Kommentar antworten