_Rubrik: 
Film
Fri 23/05/2014 20:00pm
HDA Graz: Häuser für Menschen
Humaner Wohnbau in Österreich
Graz

Das HDA Graz lädt zur Filmvorführung des Films Häuser für Menschen - Humaner Wohnbau in Österreich von Reinhard Seiß.

Einführung: Reinhard Seiß

80 Prozent der Österreicher träumen vom freistehenden Einfamilienhaus mit großem Garten – oder haben sich den Traum bereits erfüllt. Dabei stellt sich diese Wohnform oft als nur zeitlich begrenztes Ideal heraus: solange die Kinder im Haus und die Familien intakt sind. Aber auch dann bedeutet das Häuschen im Grünen eine hohe Abhängigkeit vom Auto und dementsprechende Mobilitätskosten, hohe Betriebs- und Erhaltungskosten sowie an schlechten Standorten einen Wertverlust der Immobilie. Leider bieten kompaktere Wohn- und Siedlungsformen selten befriedigende Lösungen.

Häuser für Menschen zeigt, dass es durchaus Alternativen dazu gibt, die sowohl eine umfassende und dauerhafte Wohnzufriedenheit als auch eine hohe Nachhaltigkeit des Wohn- und Siedlungsbaus ermöglichen – ganz gleich, ob im städtischen, vorstädtischen oder suburbanen Raum, sowohl heute wie schon vor 40 Jahren.
Vier zeitlose best practice Beispiele des österreichischen Wohnbaus – die Gartenstadt Puchenau von Roland Rainer, der Wohnpark Alt Erlaa von Harry Glück, das Nachbarschaftliche Wohnen Guglmugl von Fritz Matzinger sowie Sargfabrik und Miss Sargfabrik vom Baukünstlerkollektiv BKK-2 / BKK-3 – wie auch die dahinter stehenden Architekten und ihre Philosophien vermitteln im Film, worauf es unabhängig von Typologie und Dimension ankommt, damit ein Haus nicht nur Wohn- und Schlafstätte ist, sondern ganzheitlicher Lebensmittelpunkt des Menschen.

Die DVD des Films von Reinhard Seiß erschien im Müry Salzmann Verlag
Regie: Reinhard Seiß
Wien 2013
125 min
ISBN 978-3-99014-088-8
EUR 25,00

Lesetipp:
Lebendige Dichte
Artikel von Inge Beckel, am 17.04.2014 im swiss-architects eMagazin erschienen
 

Veranstaltungsort

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten