Reply to comment

Linienführungen

Sehr schön!
Endlich tut sich was beim öffentlichen Verkehr. Das kann wirklich nur gut geheissen werden. Die Straßenbahnerweiterungen und die Anbindungen von Smart City und Reininghaus sind dringend notwendig.

Einen Beigeschmack hat das Paket allerdings: Die nun geplante Innenstadtentflechtung über die Vorbeckgasse/Belgiergasse, die zwar die Herrengasse entlasten wird, aber sonst nichts leisten kann. Die eigentlich geplante, und im STEK auch beschlossene Lininenführung war über die Radezkystraße/Radezkybrücke über den Griesplatz, Postgarage und Lazerettgasse, Kärtnerstraße bis zum Südende von Reininghaus geplant. Das wäre die richtige Lösung, weil damit gleich der unterversorgte Gries bis zum Knoten Kärtnerstraße/Lazerettgürtel (Citypark, etc.) und Anbindung Don-Bosco (S-Bahn-bahnhof) eine dringend notwendige und sinnvolle Straßenbahnanbindung bekommen hätte! Und nicht zuletzt war es genau diese Linie, die im STEK geplant und vom Gemeinderat beschlossen wurde. Die nun angekündigte "Mini-Entflechtung" ist zwar weit billiger, aber am Ende ist es dennoch falsch investiertes Geld und war im STEK auch nicht vorgesehen.
So bleibt jetzt der ganze zentrale Bezirk Gries, der zur Zeit extrem verdichtet und bebaut wird, ein großes Loch im Netz.

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten