Reply to comment

neukodierung?

ist die zitierte "gemütliche oktoberfestatmosphäre" nicht jenes bierdunstige ambiente, das jene parteien gerne als kampfarena verwenden, um in "massenveranstaltungen" propagandistisch ihre botschaften zu verbreiten, die von einem drittel aller wählenden bereitwillig aufgenommen wurden? insofern ist der unterschied zu früher wahrlich nicht so groß, aber und gerade deshalb umso bedenklicher.
worin besteht eigentlich der unterschied zwischen "volksbelustigung" und "event-kultur" ausser in der sprachlichen "neukodierung"?
jeder zeit ihre zeichen: wenn besagte gemütliche oktoberfestatmosphäre als event-kultur in die geschichte als zeichen des beginnenden 21. jh. eigehen soll, wird unsere geschichte wohl um ein wenig ruhmreiches kapitel erweitert werden.

insofern wäre es wohl zumindest notwendig, auch ein zeichen zu setzen, dass es neben event-kultur so etwas wie eine kritische auseinandersetzung, andere denkarten, einen diskurs über die vergangenheit, das hin-schauen gegeben hat!

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten