Reply to comment

verbraucht ist nicht verbraucht

wenn hier peter moser so salopp über den "verbrauchten" architekten spricht dann stellt sich die frage wieviel kunden anfragen und dann beim mitbewerber landen. das ist an sich das gleiche. nur für die fa. nicht so schmerzahft - das ist teil der kalkulation.
wenn eine firma standhaft bleibt und auf prinzipien besteht wird das unter dem namen qualität verkauft - wenn ein architekt das tut heißt es er betreibt selbstverwirklichung. dieses geflügelte wort hätt ich gern einmal erklärt.

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten