wissounigumgebung.jpg
Wettbewerb Wohnbebauung Hausmannstätten, Einsatzmodell und Umgebung: 1. Platz
Architektur: Dietger Wissounig Architekten, ©: ÖWG

_Rubrik: 

WB-Entscheidung
Wohnbebauung Hausmannstätten

Die ÖWGES hatte einen geladenen, einstufigen Wettbewerb unter 5 TeilnehmerInnen für eine Wohnbebauung in der Marktgemeinde Hausmannstätten ausgelobt und zwischen 22. September und 17. November 2016 durchgeführt.
Auf einem Grundstück 300m östlich des Ortszentrums soll ein Geschoßwohnbau in Holzbauweise mit ca. 45 Wohneinheiten in zwei Bauabschnitten errichtet werden. Vorgesehen ist eine dreigeschoßige Bebauung, bei der das zweite Obergeschoß gegenüber dem ersten zurückspringt.

Die Jury unter dem Vorsitz von Arch. DI Georg Moosbrugger tagte am 17. November 2016 und kam dabei zu folgendem Ergebnis:

Wettbewerbsergebnis

  • 1. Platz: Dietger Wissounig Architekten, Graz
  • 2. Platz: Arch. DI Alfred Graffer, Graz
  • 3. Platz: Arch. DI Christoph Schmölzer, Hausmannstätten

Weitere TeilnehmerInnen

  • Arch. DI Nina Kuess, Lieboch
  • ARGE Arch. Dl Friedrich Wiesenhofer / Arch. Dl Ulrike Oroszy / Arch. Dl Themas Klietmann, Graz

Jurybeurteilung des Siegerprojekts

+ Die lockere Gebäudeverteilung am Grundstück eröffnet großzügige Freibereiche.
+ Die klare Bebauungsstruktur, die an der Südgrenze bricht, setzt entlang des Straßenraumes einen positiven urbanen Akzent.
+ Die Rücksprünge der 2. Obergeschoße sind konstruktiv geklärt und führen zum gewünschtem 2-geschoßigen Erscheinungsbild.
+ Grundrisse und Wohnungserschließungen sind gut gelöst, das statische Holzbaukonzept ist durchdacht und scheint wirtschaftlich realisierbar zu sein.
+ attraktive Fassade durch Vor- und Rücksprünge
- Tiefgaragenkonzept

Empfehlungen der Jury für das Siegerprojekt
Diverse Abstimmungen der Planung sind im Einvernehmen mit dem Bauträger, Gemeinde und Wohnbautisch vorzunehmen. Dies betrifft insbesondere die Neuorganisation der Tiefgarage und ihrer Erschließung

Der Sieger des Wettbewerbs wird mit dem Vorentwurf, Entwurf, Einreichungplanung und baukünstlerischer Oberleitung des Gesamtprojektes beauftragt.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Mo. 19/12/2016

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Wohnbebauung Hausmannstätten
Wettbewerbsergebnis

Das unter fünf TeilnehmerInnen ausgetragene Verfahren haben Dietger Wissounig Architekten aus Graz gewonnen.

Ausloberin
ÖWGES - Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft mbH, Moserhofgasse 14, 8010 Graz

Kommentar antworten