lageplan_fruhwirth.png
Lageplan 1. Platz. Screenshot > atelier-fruehwirth.at
©: Atelier Frühwirth

_Rubrik: 

WB-Entscheidung
Wohnbau Knittelfeld

Die ÖWGes hatte einen geladenen, einstufigen Realisierungswettbewerb für einen geförderten Geschoßwohnbau in der Stadtgemeinde Knittelfeld unter fünf TeilnehmerInnen ausgeschrieben und zwischen Dezember 2016 und März 2017 durchgeführt.
Das Planungsgebiet liegt an der Gaaler-Straße westlich des Zentrums von Knittelfeld. Vorgesehen ist eine Bebauung mit mind. 40 Wohneinheiten in einer Drei- bis Fünfgeschoßigkeit, die in zwei Bauabschnitten realisiert werden soll.

Die Jury unter dem Vorsitz von Arch. Schelischansky kam am 15. März 2017 zu folgendem Ergebnis:

Wettbewerbsergebnis

  • 1. Rang: Atelier Frühwirth, Graz
  • 2. Rang: Arch. DI Michael Regner, Graz
  • 3. Rang: Architekten Hans Baier – Hans Thoma, Knittelfeld

Weitere TeilnehmerInnen

  • Arch. DI Elisabeth Dorfler-Gundolf, Graz
  • Arch. DI Heidelinde Felber, Irdning

Jurybeurteilung – Siegerprojekt
+  anspruchsvolle Fassadengestaltung insbesondere zum öffentlichen Raum
+ Höhenstaffelung und Baumassenverteilung gut gelöst in Reaktion auf die Nachbarbebauung
+ Bauabschnittsbildung
+ differenzierte Freiraumgestaltung
+ gut funktionierende Wohnungsgrundrisse
- wenig attraktive Zufahrts- bzw. Eingangssituation im Norden durch vorgelagerte Parkplätze

Juryempfehlungen – Siegerprojekt
Diverse Abstimmungen der Planung sind im Einvernehmen mit dem Bauträger, Gemeinde und Wohnbautisch vorzunehmen. Dies betrifft insbesondere:
– Parkierung im Norden
– Überarbeitung der Balkonzone (Reduktion der durchgehenden Balkone auf Einzelbalkone)
– Vergrößerung des Quartiersplatzes

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Mi. 19/04/2017

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Wettbewerbsergebnis
Wohnbau Knittelfeld

Das einstufige, geladene Verfahren unter fünf TeilnehmerInnen konnte das Atelier Frühwirth, Graz, gewinnen.

Ausloberin
ÖWGes, Graz

Kommentar antworten