wettbewerbsareal.png
Luftbild – Abgrenzung des Areals für die städtebauliche Bearbeitung, 1. Stufe. Screenshot > Auslobung
©: Büro DI Daniel Kampus

_Rubrik: 

WB-Ankündigung
WKO Steiermark – Center of Excellence

Die Wirtschaftskammer Steiermark plant den Neubau ihrer technischen Ausbildungsflächen am Standort Graz. Zu diesem Zweck wird ein EU-weit offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb und nachfolgendem Verhandlungsverfahren im Oberschwellenbereich ausgelobt.
Die erste Stufe des Wettbewerbs umfasst die städtebauliche Bearbeitung des ca. 6,4ha großen Areals der WKO. Insbesondere die Baumassenverteilung, der Freiraum sowie eine qualitativ hochwertige Lösung der funktionellen Zusammenhänge stehen bei dieser Stufe im Fokus. Dabei sind auch die Bestandsgebäude am Areal mit zu betrachten, wobei diese auch längerfristig, bis auf das Werkstättengebäude W2, das Fritz Fössl Zentrum und den ehem. Kindergarten erhalten bleiben (s. Bild Bestandsgebäude).
In der zweiten Wettbewerbsstufe, zu dem acht TeilnehmerInnen aus der ersten Stufe ausgewählt werden, soll der Neubau der technischen Ausbildungsflächen mit ca. 10.500m2 Nutzfläche auf Baufeld A1 baukünstlerisch weiterbearbeitet werden.

Registrierung
Das Registrierungsblatt ist bis 31.08.2017 10:00 Uhr an wettbewerbe@kampus.at zu retournieren.

Absichtserklärungen

– Architektur
Die Auftraggeberin beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts Verhandlungen ohne vorherige Bekanntmachung mit der Gewinnerin/ dem Gewinner des Wettbewerbs gemäß § 30 (2) Z 6 BVergG zu führen.
Es ist die Beauftragung folgender Leistungen beabsichtigt:
- Vorentwurf und Entwurf
- Einreichplanung
- Künstlerische OberleitungAusführungsplanung
- Kostenermittlungsgrundlagen
- Technisch-geschäftliche Oberleitung Planung
- Technisch–geschäftliche Oberleitung Ausführung
 
– Freiraumplanung
Die Ausloberin beabsichtigt, im Auftragsfall das im Wettbewerb herangezogenen Freiraumplanungsbüro des siegreichen Teilnehmers direkt zu beauftragen, wobei eine maximale Honorierung für freiraumplanerische Leistungen abhängig vom Leistungsumfang in der Höhe von € 50.000,00 (exkl. Ust) für das Baufeld A1 (baukünstlerischer Bereich) vorgesehen ist.
Zusätzlich beabsichtigt das Stadtplanungsamt der Stadt Graz das siegreiche Büro mit einem Gestaltungskonzept für den zu erstellenden Bebauungsplan zu beauftragen.
 
Termine

  • Registrierung
    bis 31.08.2017, 10:00 Uhr
  • Örtliche Besichtigung/Hearing
    01.08.2017, 13:00 Uhr
    Ort: WKO Steiermark, 8010 Graz, Körblergasse 111-113
  • Stufe 1
    Abgabe Pläne: 22.09.2017, 16:00 Uhr
    Abgabe Modelle: 29.09.2016, 16:00 Uhr
    Preisgerichtssitzung: 09. und 10.10.2017
  • Stufe 2
    Abgabe Pläne: 07.12.2017
    Abgabe Modell: 14.12.2017
    Preisgerichtssitzung: 19.12.2017

Auslobungs-Details
entnehmen Sie bitte den Link kampus.at rechts und der Auslobung im Download.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Fr. 21/07/2017

Infobox

WKO Steiermark
Center of Excellence
Auslobung
EU-weit offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb

Registrierung
bis 31.08.2017, 10 Uhr

Hearing
01.08.2017, 13 Uhr

Wettbewerbsbüro
DI Daniel Kampus

Downloads:

Kommentar antworten