_Rubrik: 

WB-Ankündigung
TU Graz: Stellenausschreibung Städtebauinstitut

Veröffentlichung im Mitteilungsblatt der TU Graz vom 03.08.2016, 21. Stück, 2015/16 302.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Architektur

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Peters, Rechbauerstraße 12/I, A-8010 Graz (dekarch@TUGraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2016, am Institut für Städtebau.
Aufnahmebedingungen: Abgeschlossenes Diplom- bzw. Master-Studium an einer Universität Studienrichtung Architektur oder/und Städtebau.
Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung mit beziehungsweise Affinität zu Forschung und Entwurf in den Bereichen „öffentlicher Raum“ und „Mobilität“ in städtischem und regionalem Maßstab. Didaktische Fähigkeiten und Bereitschaft zur Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen. Interesse an einem Doktoratsstudium in den oben genannten zukünftigen Forschungsschwerpunkten, sowie an der Mitarbeit an Forschungsprojekten des Institutes. Affinität zu und gute Fähigkeiten im Bereich graphischer Gestaltung. Kenntnis von Deutsch und Englisch in Wort und Schrift.
Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.696,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
Ende der Bewerbungsfrist: 25. August 2016, Kennzahl: 1450/16/011

1 Stelle einer/eines Universitätsassistentin/Universitätsassistenten für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2016, am Institut für Städtebau.
Aufnahmebedingungen: Abgeschlossenes Diplom- bzw. Master-Studium an einer Universität Studienrichtung Architektur oder/und Städtebau.
Gewünschte Qualifikationen:
Erfahrung mit beziehungsweise Affinität zu Forschung und Entwurf in den Bereichen „öffentlicher Raum“ und „Mobilität“ in städtischem und regionalem Maßstab. Didaktische Fähigkeiten und Bereitschaft zur Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen. Interesse an einem Doktoratsstudium in den oben genannten zukünftigen Forschungsschwerpunkten, sowie an der Mitarbeit an Forschungsprojekten des Institutes. Affinität zu und gute Fähigkeiten im Bereich graphischer Gestaltung. Kenntnis von Deutsch und Englisch in Wort und Schrift.
Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.696,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
Ende der Bewerbungsfrist: 25. August 2016, Kennzahl: 1450/16/012

Verfasser / in:

TU Graz - Fakultät für Architektur
TU Graz - Institut für Städtebau

Datum:

Fr. 12/08/2016

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Am Institut für Städtbebau werden 2 AssistentInnenstellen neu besetzt.

Bewerbung bis
25. August 2016

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Peters, Rechbauerstraße 12/I, A-8010 Graz (dekarch@TUGraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Downloads:

Kommentar antworten