Sitzungssaal des Landtages Steiermark, Landhaus Graz
Sitzungssaal des Steirischen Landtags im Landhaus, Herrengasse, Graz. Restaurierung und Neugestaltung durch BRAMBERGER Architects, 2009–2010
©: Martin Grabner

_Rubrik: 

Empfehlung
Landtags-Enquete _ Baukultur in der Steiermark

Am 15. Mai wird im steirischen Landtag das Thema Baukultur in einer Enquete behandelt. Der steirische Landtag übernimmt damit eine Vorreiterrolle in Österreich und hat sogar einen eigenen Unterausschuss für die Ausrichtung der Enquete eingerichtet. Der im August 2013 eingereichte Antrag zur Abhaltung einer Enquete mit dem Titel „Baukultur in der Steiermark“ begründet die Notwendigkeit einer eben solchen folgendermaßen: „Baukultur schafft und sichert Lebensqualität sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze und stellt einen wesentlichen Motor für die Ankurbelung der Konjunktur dar. Baukultur ist ein permanenter Prozess, der von der gesamten Gesellschaft laufend aktiv weiterentwickelt werden muss. Die Politik ist gefordert, dafür geeignete Rahmenbedingungen zu schaffen. […] Den Umgang mit den vorhandenen urbanen und ländlichen Siedlungsräumen umfasst sie ebenso wie die soziale und technische Infrastruktur sowie die Natur- und Freiräume.“

In der Enquete sollen der Ist-Zustand dargelegt und dem Landesgesetzgeber und der Landesregierung Impulse für konkrete politische Reformschritte gegeben werden. Dies bedeutet auch, die „Baupolitischen Leitsätze des Landes Steiermark“ wieder auf den Tisch zubringen. Sie wurden bereits 2009 von der Landesregierung beschlossen, aber bisher im Landtag noch nicht besprochen. Die Enquete soll auch Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig es ist, die Leitsätze in der Gesetzgebung zur verankern.

Information für den Landtag
Die eintägige Veranstaltung fokussiert drei Themen:

  • Zentren stärken
  • Räume gestalten
  • Nachhaltigkeit & Kreativität einfordern 

Die Landtagsabgeordneten werden auf Augenhöhe durch Impulsvorträge von wissenschaftlich tätigen, aber auch von in der Gemeindepolitik tätigen Personen abgeholt. Es sprechen u.a. Bürgermeisterin Ulrike Böker aus Ottensheim (Oberösterreich), Baukulturgemeinde-Preisträger 2012, und der pensionierte Bürgermeister Josef Mathis aus Zwischenwasser (Vorarlberg), Baukulturgemeinde-Preisträger 2009.
Bei der Strukturierung des Ablaufs wird das starre Enquete-Korsett aufgebrochen: die ExpertInnenvorträge und darauf folgenden Diskussionen werden durch Workshops zu den Themenblöcken mit fachlicher Unterstützung durch ExpertInnen ergänzt.
Die Enquete ist öffentlich, das Rederecht sowie die Teilnahme an den Workshops beschränkt sich auf den Kreis der TeilnehmerInnen. Die Enquete kann auch per Livestream im Internet verfolgt werden.

ZT-Forumsdebatte im Vorfeld
Um eine möglichst breite und qualifizierte Debatte bis zur Abhaltung der Enquete zu initiieren, hat die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten ein Online-Forum unter www.ztkammer.at/forum eingerichtet. Sie lädt ein, an der Debatte des Forums teilzunehmen, damit so schon im Vorfeld ein möglichst breites Spektrum an Vorschlägen, Ideen und Meinungen zu den politisch-gesetzgeberischen Fragen zum Thema Baukultur eingeholt werden kann. Die Impulse, die sich aus dieser Forumsdebatte ergeben, werden in die Landtagsenquete eingebracht.
Die Registrierung für die Teilnahme am Forum erfolgt ganz einfach per Mail an natalie.resch@bsx.at.
(Einladung zur Forumsdebatte im Downloadbereich)

Programmübersicht
(Detailliertes Programm im Downloadbereich)
Vormittag:
09:00 Uhr _ Eröffnung, Einleitung, Impuls
10:00 Uhr _ Zentren stärken
10:50 Uhr _ Räume gestalten
11:40 Uhr _ Nachhaltigkeit & Kreativität einfordern
12:30 Uhr _ Mittagspause
Nachmittag:
13:30 - 15:00 Uhr _ Workshops zu den 3 Themen
15:20 Uhr _ Berichte zu den Workshops
15:50 Uhr _ Diskussion
16:30 Uhr _ Schlussworte

Verfasser / in:

Yvonne Bormes
Land Steiermark - Abteilung 16 Verkehr und Landeshochbau

Datum:

Mo. 28/04/2014

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Zu den drei Themen
_ Zentren stärken

_ Räume gestalten

_ Nachhaltigkeit & Kreativität
wird der Steirische Landtag
am 15. Mai 2014
von 09:00 bis 17:00 Uhr
in einer Enquete informiert

Ort: Sitzungssaal des Landtags, Landhaus, Herrengasse 16, 8010 Graz

Die ZT-Kammer hat ein Online-Forum eingerichtet, das bereits im Vorfeld der Enquete eine Diskussion zu den drei Themen ermöglicht

Kommentar antworten