2015_-_landesbaupreis_ktn_wohnhaus_saualpe01_fotocpaul_ott_kopie.jpg
Wohnhaus auf der Saualpe, LBP Kärnten 2015
Architektur: Hertl Architekten, ©: Paul Ott

_Rubrik: 

WB-Ankündigung
Landesbaupreis Kärnten 2016

Das Land Kärnten lädt zur Teilnahme an der Bewerbung um den Kärntner Landes­baupreis 2016 ein.

Zielsetzung
In Anerkennung besonderer Leistungen im Bereich der Baukultur in Kärnten sollen Bauwerke gewürdigt werden, die in baukünstlerisch zeitgemäßer Sprache und in städte­baulicher und funktionaler Hinsicht vorbildlich realisiert wurden. Ebenso sollen die Verwendung zeitgemäßer Bau­stoffe und deren Verarbeitung, die Bauführung, die sinnvolle Energieverwendung, die Zuordnung zum Ortsbild und zur Landschaft sowie Fragen des Umweltschutzes vorbildlich berück­sichtigt sein.
Der Landesbaupreis bezweckt eine kontinuierliche Anhebung der Baukultur in Kärnten, wobei diese auch in der Öffentlichkeit bewusst gemacht werden soll. Dazu werden die in die engere Wahl genommenen Bauten in einer Ausstellung der Öffentlich­keit präsentiert.

Themenkreis
Gemäß dem Kärntner Kulturförderungsgesetz sind Werke aus dem Bereich der Architektur, Denkmal- und Ortsbildpflege sowie der Altstadt- bzw. Objektsanierung hervorzuheben. Es können aber auch hervorragende Ingenieurbauten, Leistungen im Bereich des Städtebaues oder ein­schlägige theoretische Werke eingereicht werden.

Termine
Abgabe der Einreichunterlagen bis 19. September 2016 beim Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 7 - Kompetenz­zentrum Wirtschafts­recht und Infrastruktur UAbt. Landeshochbau, Mießtaler Straße 1, 9021 Klagenfurt am Wörthersee, damit eine entsprechende Vorprüfung stattfinden kann.

Jury
Die Fachjury (erweiterter Fachbeirat) wird am 03. Oktober 2016, und am 04. Oktober 2016 zur Beurteilung zusammentreten und nach Ermessen Objektsbe­reisungen durchführen. Sie setzt sich aus 5 fachkundigen Personen zusammen, wobei hiervon aus dem Bereich der Kammer für Architekten und Ingenieurkonsulenten sowie der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs und Vertreter des Amtes der Kärntner Landesregierung nominiert werden:

  • Architekt DI Sven Matt, Bezau
  • Prof. Architektin DI Donatella Fioretti, Berlin
  • Architekt DI Armando Ruinelli, Soglio
  • Stadtbaudirektor DI Guido Mosser, Magistrat Villach
  • DI Gerhard Kresitschnig, Amt der Kärntner Landesregierung Abteilung 7, Uabt Landeshochbau

Details der Ausschreibung siehe Download rechts.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Do. 01/09/2016

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Ausschreibung
Kärntner Landesbaupreis 2016

Einreichungen
bis 19. Sept. 2016

Downloads:

Kommentar antworten