BAUSTELLE europa
BAUSTELLE europa, Ausstellung 2015
©: Zita Oberwalder

_Rubrik: 

Empfehlung
HIER IST EUROPA – Das europäische Dorf

Ein neuer Blick auf die Steiermark in vier Seminarreisen

Eine Kooperation von Akademie Graz und Land Steiermark - Abteilung 9 - Kultur, Europa und Außenbeziehung.

Gerade was vor der Haustür liegt, kennt man oft weniger gut als gedacht. Die vier Seminarreisen umfassen Gespräche vor Ort in der Steiermark zu den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Regionalpolitik im europäischen Kontext.

Gesprächsthemen

  • Die EU in der Steiermark, was hat das verändert?
  • Etwa die berüchtigte Brüsseler Bürokratie und ihr Zentralismus?
  • Gibt es hier EU-Projekte, die das Leben besser gemacht haben?
  • Kann das Regionale eine Schlüsselressource zur Lösung wichtiger Zukunftsfragen sein?

Wir treffen dazu außergewöhnliche Menschen zu Gesprächen und besuchen besondere Orte und Projekte in der Steiermark.

PROGRAMM

Seminarreise I, Mi, 02.11.2016
Das europäische Dorf    

  • Abfahrt Graz
    08:00 Uhr, Busparkplatz bei der Oper
  • Weiz, Weltladen
    Ist Regionalität fair?
    8.30 – 9.30 Uhr: Fairtrade-Gemeinde Weiz: Willi Heuegger, Weltladen Weiz
    Gemeinwohlökonomie in Weiz: Johann König, Geschäftsführung Stadtgemeinde Weiz – Stadtmarketing KG | Bereich Kultur und Leitung Kunsthaus Weiz & Kulturbüro
  • Gleisdorf
    EU-Binnenmarkt, TTIP, CETA und Regionalität
    10.00 – 10.30 Uhr: Popcorner: Einzelkämpferin Ulrike Stibor-Stark macht sich stark gegen die digitalen Monopolisten
    10.45 – 12.15 Uhr, Haus der Musik, Gleisdorf: „Café Europa“: Wer freut sich über die EU, und wer nicht, und warum?
    Diskussion
    mit LEADER-Managerin Iris Absenger-Helmli, Chance B, Geschäftsführerin Eva Skergeth-Lopič, Bürgermeister der Stadt Gleisdorf, Christoph Stark und Abteilungsleiter Kultur, Europa, Außenbeziehungen Land Steiermark, Patrick Schnabl
    Moderation: Claus Albertani, Kleine Zeitung
    13.00 Uhr: Abfahrt nach einem kleinen Imbiss
  • Feldbach
    Warum geht die Kunst aufs Land?
    14.00 – 15.30 Uhr: Künstler Karl Karner stellt Ateliers der Kunstregion Feldbach vor, inkl. einer Führung in der Kunstgießerei Loderer
  • St. Margarethen an der Raab
    Verantwortung als Antwort
    16.00 – 17.00 Uhr: Besichtigung der KWB GmbH und Gespräch mit Geschäftsführer Erwin Stubenschrott über regionale und ökologische Verantwortung

17:30 Uhr: Ankunft in Graz

Weitere Termine

  • Seminarreise II
    FREITAG, 20.01.2017
    LEBENSQUALITÄT ERHALTEN
    Spielberg, Murau, St. Lambrecht,
  • Seminarreise III
    FREITAG, 10.02.2017
    Steirischer Reichtum
    Frohnleiten, Kapfenberg, Eisenerz
  • Seminarreise IV
    FREITAG, 03.03.2017
    Grenzenlose Kunst
    Ljutomer, Spielfeld, Wies

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich
Akademie Graz

Datum:

Do. 27/10/2016

Terminempfehlungen

Infobox

Die Akademie Graz lädt in Kooperation mit der A 9 des Landes Steiermark zu einer Seminarreise ein, die sich mit der Beziehung Steiermark – Europa auseinandersetzt.

Fahrt 1:

Das europäische Dorf   
Weiz – Gleisdorf – Feldbach – St. Margarethen a.d. Raab

Teilnahme frei, aber begrenzte Anzahl von Plätzen

Anmeldung
office@akademie-graz.at
+43 (0)316-837985-14

Termin: Mi, 02.11.2016
08:00 – 17:30

Kommentar antworten