bildschirmfoto_2017-01-04_um_15.42.01.png
Ausstellung: WEIL UNS NICHT EGAL IST, WAS AUS UNSERER STADT WIRD
©: Unverwechselbares Graz

_Rubrik: 

Bericht
Graz wackelt – wackelt Graz?

Mit einer Ausstellung will die Initiative für ein unverwechselbares Graz die BürgerInnen der Stadt im neuen Jahr wachrütteln. Das Buchstabendurcheinander im Logo der Initiative vermittelt ein Chaos in der Stadt – gemeint ist das gebaute Graz.

Doris Pollet-Kammerlander, Heinz Rosmann und Erika Thümmel von der Initiative haben eine Ausstellung zusammengestellt, die sich mit aktuellen Themen der Stadtplanung und -entwicklung beschäftigt: 

Die Ausstellung WEIL UNS NICHT EGAL IST, WAS AUS UNSERER STADT WIRD! dokumentiert stadträumliche Veränderungen in Graz und greift dabei verschiedene Themen auf:

  • Wohnen in Graz
  • Visitenkarte Einfahrtsstraßen
  • Weg mit den Bäumen
  • Leerstand trotz Bauboom
  • Weg mit den alten Häusern 
  • 100 Grazer Häuser zerstört

Eröffnung: Freitag, 13. Jänner 2017, 18.00 Uhr
Gemeindesaal der Heilandskirche, Kaiser Josef Platz 9, 8010 Graz

Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung stehen Ihnen Vertreterinnen und Vertreter der Initiative für ein unverwechselbares Graz für Gespräche zur Verfügung.

Ausstellungsdauer
b
is 21.01.2017, täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Mo. 09/01/2017

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Infobox

WEIL UNS NICHT EGAL IST, WAS AUS UNSERER STADT WIRD

Ausstellung zur Grazer Stadtplanung und -entwicklung 

Eröffnung
13.01.2017, 18:00 Uhr

Kontakt:

Kommentar antworten