2007_09_nik_candreasbuchberger_exteriorview05.jpg
Bürogebäude Nikolaiplatz
Architektur: Atelier Thomas Pucher / BRAMBERGER [architects] , ©: Andreas Buchberger

_Rubrik: 

WB-Entscheidung
GerambRose 2016 – Preisträger

Die GerambRose 2016 widmete sich dem Thema Arbeitswelten. Diese prägen den Alltag der Menschen und üben bei entsprechender baulicher Qualität maßgeblichen Einfluss auf Wohlbefinden und Zufriedenheit aus. Dabei spielt nicht nur die Ausstattung des Arbeitsplatzes eine Rolle, sondern auch die räumliche Konfiguration im weiteren Sinn. Das betrifft sowohl die unmittelbare Umgebung bzw. die Einbettung des betreffenden Gebäudes in den städtebaulichen Kontext, die Freiraumgestaltung, die Funktionalität, die Ausformulierung unterschiedlicher Zonen (Arbeits-, Kommunikations- und Pausenbereiche, Erschließung etc.) sowie generelle Parameter der den Aufgabenbereichen adäquaten Gegebenheiten wie Belichtung, Belüftung, Materialien, Oberflächen etc.

Zur GerambRose 2016 wurden 46 Projekte eingereicht, davon wurden 15 in die engere Wahl gezogen. Prämiert wurden schließlich jene sieben Projekte, die den Anforderungen an eine je nach inhaltlicher Ausrichtung stimmige Arbeitsumgebung in den genannten Aspekten gerecht werden und optimale Voraussetzungen für ein erfülltes und produktives Arbeitsleben bieten. Um das Engagement Einzelner sowie die städtebauliche Komponente als Voraussetzung für gelungene Arbeitswelten hervorzuheben, vergab die Jury einen Sonderpreis „Leben und Arbeiten im Quartier“.

Jury der GerambRose 2016

  • Arch.in MMag.a Sonja Gasparin - Gasparin & Meier, Villach
  • Arch. DI Georg Moosbrugger - Mitglied im Beirat des Vereins BauKultur Steiermark, Graz
  • Univ.-Prof.in Arch.in Elli Mosayebi - emi-Architekten, Zürich; Professorin an der TU Darmstadt
  • Univ.-Prof. Arch. DI Hubert Rieß - Preisträger GerambRose 2014, Graz
  • DI Andreas Tropper - Landesbaudirektor Steiermark, Obmann des Vereins BauKultur Steiermark, Graz

Die Verleihung der GerambRose 2016 fand am 13. September 2016 im HDA Graz statt. Folgende Bauten, PlanerInnen und BauherrInnen wurden mit der Auszeichnung gewürdigt:

Die GerambRose 2016 ging an

  • Bürogebäude Nikolaiplatz
    Nikolaiplatz 5, 8020 Graz
    Planung:
 Bramberger Architects und Atelier Thomas Pucher ZT GmbH
    Bauherr:
 Bauwerk Projektentwicklung GmbH
    Fertigstellung:
 2010
  • Gebäudeadaptierung Biomedizinische Technik, TU Graz
    Stremayrgasse 16, 8010 Graz
    Planung:
 Gangoly & Kristiner Architekten ZT GmbH
    Bauherr:
 Bundesimmobiliengesellschaft m. b. H.
    Fertigstellung:
 2015
  • MP09 Headquarters der Michael Pachleitner Group
    Liebenauer Tangente 4–6, 8041 Graz
    Planung:
 GSarchitects ZT-Gesellschaft m. b. H.
    Bauherr:
 Michael Pachleitner
    Fertigstellung: 
2010
  • Ölmühle Fandler
    Prätis 1, 8225 Pöllau
    Planung:
 epps Ploder Simon ZT GmbH
    Bauherr:
 Julia Fandler / Ölmühle Fandler GmbH
    Fertigstellung:
 2012
  • Umbau und Sanierung des Hauses der ZT-Kammer
    Schönaugasse 7, 8010 Graz
    Planung:
 Architektur Strobl
    Bauherr:
 Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten
    Fertigstellung:
 2013
  • Verwaltungsgebäude Mayr Melnhof
    Turmgasse 67, 8700 Leoben
    Planung:
 Nussmüller Architekten ZT GmbH
    Bauherr:
 Mayr Melnhof Holz Leoben GmbH
    Fertigstellung:
 2008
  • XAL CC
    Auer-Welsbach-Gasse 54, 8055 Graz
    Planung:
 Innocad ZT GmbH
    Bauherr:
 XAL GmbH
    Fertigstellung:
 2011

Sonderpreis 'Leben und Arbeiten im Quartier'

  • Lendwirbel
    Südtirolerplatz bis Lendplatz und darüber hinaus, Graz
    Verein Lendwirbel
Initiative seit 2006

GerambRose
Die GerambRose wird vom Verein BauKultur Steiermark als Würdigung für Leistungen verliehen, die im Sinne der Erhaltung oder Schaffung qualitätsvoller Baukultur erbracht wurden, wobei die gemeinsame Arbeit von Bauherrschaft, Planer oder die Planerin, Ausführenden im Mittelpunkt des Preises steht.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich
Verein BauKultur Steiermark

Datum:

Mo. 26/09/2016

Terminempfehlungen

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

GerambRose 2016
PreisträgerInnen zum Thema
Arbeitswelten

46 Projekte wurden zur GerambRose 2016 eingereicht

15 kamen in die engere Wahl

7 Projekte wurden prämiert
Sie den entsprechen den Anforderungen an eine stimmige Arbeitsumgebung und bieten optimale Voraussetzungen für ein erfülltes und produktives Arbeitsleben.

Die Verleihung fand am 13. September 2016 im HDA Graz statt.

Kontakt:

Kommentar antworten