Das Buch vom Land | www.gat.st

_Rubrik: 

Empfehlung
Das Buch vom Land

Am Donnerstag, 26. Februar 2015 präsentieren die Herausgeber Christof Isopp und Roland Gruber Das Buch vom Land im Wiener Kommunalkonsulat.
Anhand zahlreicher Porträts und Best Practice-Beispiele, führt das 256-seitige Kompendium vor Augen, was zukunftsorientiertes Handeln in ländlichen Regionen bewirken kann.

Dabei kommt auch die Steiermark nicht zu kurz: So wird etwa die Region Südsteiermark vorgestellt. Zu den porträtierten kreativen und inspirierenden Persönlichkeiten zählen u.a. Ulrike Tinnacher aus Gamlitz mit dem Projekt GutFinden, das Theaterkollektiv die rabtaldirndln sowie der Baukulturbeauftragte des Landes Steiermark, Günter Koberg.

Das Das Buch vom Land zeigt nachahmenswerte Projekte und Ideen auf, die das Leben im ländlichen Raum langfristig attraktiv machen. Wer brauchbare Vorschläge für die Verbesserung der Lebensqualität in außerurbanen Kommunen sucht, wer kreatives Denken und Handeln im eigenen Dorf anstoßen und wissen will, wie die Menschen hinter all den gelungenen Projekten ticken, der/die findet im Buch vom Land reichlich inspirierenden Lesestoff.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

So. 08/02/2015

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Das Buch vom Land
Christof Isopp und Roland Gruber über zukunftsorientiertes Handeln in ländlichen Regionen

Buchpräsentation
26. Februar 2015, 19:00 Uhr

Ort: Kommunalkonsulat
Belvederegasse 26, 1040 Wien

Anmeldung
weyrer@landinger.at

Kommentar antworten