vai: Unit Architektur
vai: Unit Architektur
©: Darko Todorovic / vai

_Rubrik: 

Bericht
Bank Austria Kunstpreis für Unit Architektur

Das vai – Vorarlberger Architektur Institut – hat am 13.2.2015 den Bank Austria Kunstpreis 2014 in der Kategorie Kunstvermittlung für das Projekt Unit Architektur. Baukulturvermittlung an Schulen erhalten.

Unit Architektur ist ein lernendes System, initiiert und begleitet durch das vai Vorarlberger Architektur Institut. „Mit dem Projekt „Unit Architektur“ bringen wir Baukulturthemen an die Schule und damit zu den Bauherren von morgen.“, so Verena Konrad, Direktorin des vai Vorarlberger Architektur Instituts. Das Projekt ist interdisziplinär angelegt und lebt vom Engagement und der Expertise zahlreicher Beteiligter, darunter ArchitektInnen und LehrerInnen, die zusammen mit dem Architekturvermittlungsteam des vai sogenannte Units, Lerneinheiten für den Unterricht, entwickeln.
Die Units sind fächerübergreifend und basieren auf den Erfahrungen der SchülerInnen. Plattformen wie ein Onlinemagazin, Blog und eine Facebook Seite dienen zur Veröffentlichung der Erkenntnisse und Ergebnisse der Arbeit. „Mit der Visualisierung und Verbalisierung fördern wir das konzentrierte Sprechen über Architektur und eigene Raumwahrnehmungen. Ein wesentlicher Lerneffekt für alle, die sich aktiv an Baukulturprozessen beteiligen wollen.“

An Unit Architektur arbeiten Fachleute aus Pädagogik und Architektur Hand in Hand. „Neben Lehrer/innen, Architekt/innen und Fachautor/innen bringen auch Handwerker/innen und Ausführende ihr Wissen und Können ein. Auf dem Humus dieser Mischung wachsen die Ideen für die Units. Gemeinsam werden Konzepte, Vorgehensweisen und Anschauungsmaterial entwickelt und den eigentlichen Akteur/innen, den Schülern und Schülerinnen, zur Verfügung gestellt.“
„Der Preis ist für uns Motivation für die weitere Arbeit in diesem Bereich und eine wertvolle Anerkennung für das Unit Team. Ich bedanke mich bei den Initiator/innen des Projektes, Marina Hämmerle, Marko Sauer und Reinhard Gassner, bei Projektleiterin Martina Pfeifer-Steiner, Stefan Gassner und bei allen involvierten Architekt/innen, Lehrer/innen, vor allem aber bei den Schüler/innen.“

Bank Austria Kunstpreis – vier Kategorien

    •    Regionale Kulturinitiative (70.000 Euro Preisgeld)
    •    Projekte zur Kunstvermittlung (70.000 Euro Preisgeld)
    •    Kulturprojekte mit internationalem Bezug (70.000 Euro Preisgeld)
    •    Kulturjournalismus (8.000 Euro Preisgeld)

In einem mehrstufigen Bewertungsverfahren wurden die Projekte von einer hochkarätig besetzten Jury bewertet. Dieser gehörten Thomas Angyan (Intendant der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien), Ingried Brugger (Direktorin Bank Austria Kunstforum Wien), Andrea Ecker (Leiterin der Kunstsektion im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur), Herbert Föttinger (Direktor Theater in der Josefstadt), Walter Leiss (Generalsekretär Österreichischer Gemeindebund), Johanna Rachinger (Generaldirektorin Österreichische Nationalbibliothek), Klaus Albrecht Schröder (Direktor Albertina), Thomas Weninger (Generalsekretär Österreichischer Städtebund), Willibald Cernko (Vorstandsvorsitzender Bank Austria) und Anton Kolarik (Head of Identity & Communications Ban k Austria) an.

Weitere Preisträger sind

    •    More OHR Less _ Kategorie Internationale Kulturprojrkte
    •    Vienna Independent Shorts _ Kategorie Internationale Kulturprojrkte
    •    Das Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl _ Kategorie Regionale Kulturinitiative
    •    Wächter über Oberwart _ Kategorie Regionale Kulturinitiative
    •    St. Florianer Brucknertage _ Kategorie Kunstvermittlung
    •    Hedwig Kainberger _ Kategorie Kulturjournalismus

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Sa. 07/03/2015

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Unit Architektur. Baukulturvermittlung an Schulen, ein Projekt des vai – Vorarlberger Architektur Instituts – ist am 13.2.2015 mit dem Bank Austria Kunstpreis 2014 ausgezeichnet worden.

Kommentar antworten