AUSSEN:ANSICHTEN | www.gat.st
23_a_tempo_aussenansichten_architektursommer.jpg
©: Shutterstock_Balkonsky

_Rubrik: 

Glosse
AUSSEN:ANSICHTEN

„Graz zeigt sich einmal mehr außergewöhnlich“. Mit diesem Satz begrüßt die Homepage des Wohnprojekts Pfauengarten potentielle Interessenten. 
Es ist außergewöhnlich, einen ehemaligen Klostergarten in bester Lage zu verbauen. 
Es ist außergewöhnlich, historische Stadtmauern ohne großen Widerstand durchbrechen zu können. 
Es ist außergewöhnlich, eine der teuersten Immobilien auf Augenhöhe einer Justizvollzugsanstalt als Nachbarin zu errichten. 
Es ist außergewöhnlich, in Graz für eine 126 m2 Wohnung mit 17m2 Terrasse über eine Million € zu bezahlen. 
Außergewöhnlich kurz auch die Wege in die verschiedenen Herzen von Graz, wie aus außergewöhnlicher Perspektive mit einer Helmkamera aufgenommene Videos auf der Homepage zeigen:
Pfauengarten – Bauernmarkt Kaiser Josef Platz: 10 Minuten zu Fuß (5 mit dem Rad)
Pfauengarten – Warenhaus AG Kastner & Öhler: 8 Minuten 
zu Fuß (6 mit dem Rad)
Pfauengarten –  Landessportzentrum Jahngasse: 9 Minuten (4 mit dem Rad)
Pfauengarten – Karl Franzens-Universität: 19 Minuten zu Fuß (8 mit dem Rad, inklusive Schneidens eines Fußgängers am Zebrastreifen)
Pfauengarten – Akademisches Gymnasium: 5 Minuten zu Fuß (2 Minuten 23 Sekunden mit dem Rad)
Keine Wegzeiten wurden – etwas außergewöhnlich – für Kultur ermittelt. Unsere Schätzung:
Pfauengarten – Forum Stadtpark: 1 Minute 30 Sekunden zu Fuß (deutlich unter 1 Minute mit dem Rad).

Laut Standard vom 26.8.2013 bemerkte Bürgermeister Nagl beim seinerzeitigen Spatenstich:
Es sind drei Gebäude, die ich schon sehnsüchtig erwarte" und kündigte an, dass der angrenzende Spielplatz und der Verkehrserziehungsgarten erneuert werden. 
Noch ist alles beim Alten. Außergewöhnlich.

Pfau im Aug 1
2008: Der Wettbewerb

Pfau im Aug 2
2013: Karin Tschavgova fragt sich: Wem gehört die Stadt? 

Pfau im Aug 3
2015: Heinz Wondra schreibt ein Epitaph: Der Pfauengarten ist kein Pfauengarten.

Verfasser / in:

Emil Gruber

Datum:

Fr. 07/08/2015

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Von 1. Juni bis 30. September 2015 findet der erste steirische Architektursommer statt. GAT nimmt mit dem Projekt A Tempo – Die mobile High Definition Baustelle teil. AUSSEN:ANSICHTEN ist der 23. Clip der Serie.

Konzept & Grafik: Norbert Rusz
Text: Emil Gruber
Videoclips: Nico Schrenk
Musik: Norbert Rusz

Kontakt:

Video:

See video
AUSSEN:ANSICHTEN
Kommentar antworten