minimundus eingang modell
Modell des Minimundus-Eingangsbereichs, Klaus Mayr, 1989
©: Klaus Mayr

_Rubrik: 

Empfehlung
Minimundus Klagenfurt
Eingangsbereich soll abgerissen werden

Das Wahrzeichen im Eingangsbereich von Minimundus, die Scala vor dem Eingang zu Minimundus in Klagenfurt, soll, ebenso wie die Eingangshalle, ab 15. September 2013 abgerissen werden.

Die Scala symbolisiert den Übergang von der großen, unüberschaubaren Welt, in die kleine Welt. Sie stellt einen wichtigen Orientierungs- und Aussichtspunkt für die Besucher dar und ist durch ihre heraldische Wirkung und ihr Erscheinungsbild zum Wahrzeichen von Minimundus geworden. Nun soll der gesamte Eingangsbereich, 1989 von Architekt Klaus Mayr (Wettbewerbsgewinner, Bausumme 11 Mio. Schilling) errichtet, einem einfachen Nutzbau (7 Mio. Euro) weichen.

Sie tragen mit ihrer Unterschrift auf der beigefügten Unterschriftenliste dazu bei, die Scala (italienisch: Treppe, Maßstab) und die Eingangshalle mit ihrer einzigartigen, über den Säulen schwebenden Dachkonstruktion, vor dem Abriss zu bewahren.
Die Initiatorin der Rettungsaktion, Marion Ates (Tochter von Klaus Mayr) ersucht, die Liste(n) bis spätestens Ende August 2013 zu senden an:

DI Marion Ates 
Hieflauerstraße 14
8790 Eisenerz

Unterschriftenliste downloaden > rechte Randspalte

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Mon 12/08/2013

Artikelempfehlungen der Redaktion

Kommentare

Wo ?

Wo darf man unterzeichnen. Liste drucken und zusenden?

Oder darf auch eine Mail mit Verfasser-Daten übermittelt werden?

Scala Abriss

Ich protestiere gegen den Abriss der Scala und Eingangsbereich von Minimundus
Emöke-Barbara Szomraky
Schumanngasse 60
9020
Klagenfurt

Infobox

Die Initiatorin der Rettungsaktion, Marion Ates (Tochter von Klaus Mayr) ersucht,
die Unterschriftenliste(n) bis spätestens Ende August 2013 zu senden an:

DI Marion Ates 
Hieflauerstraße 14
8790 Eisenerz

Kontakt:

Kommentar antworten