Erster steirischer Architektursommer eröffnet
Landesrat Christian Buchmann und dem Team des 'Architektursommers 2015' – Markus Bogensberger, Vilja Cortolezis und Franz Lammer auf der Dachterrasse des Kunsthauses.
©: Thomas Raggam

_Rubrik: 

Bericht
Erster steirischer Architektursommer eröffnet

Ablauf

Die Choreografie folgt im wesentlich dem Vorbild des Hamburger Architektursommer, der seit 1994 besteht (www.architekursommer.de) und triennal durchgeführt wird. Im Jahr 2012 wurden ca. 300.000 Besucher gezählt.
In einem offenen Call wurde zur Teilnahme am Architektursommer 2015 aufgerufen. Alle Veranstaltungen wurden erfasst und koordiniert. Die einzelnen Programmpunkte wurden nicht kuratiert und es gab keine über das zugrundeliegende Thema hinausreichenden inhaltlichen Vorgaben. Ausgeschlossen wurden lediglich Veranstaltungen mit einem rein kommerziellen Hintergrund. Die Beiträge konnten aus den  verschiedensten Bereichen stammen und Programmpunkte von Kunst und Kulturinstitutionen, Öffentlichen Stellen, Bildungseinrichtungen, Vereinen und Privatpersonen umfassen.
Die eingelangten Beiträge wurden in Folge kategorisiert und zu einem übersichtlichen Programm aufbereitet.

Architekturschaffende in Graz und der Steiermark

Graz und die Steiermark können auf ein reiches baukulturelles Erbe und einen internationalen Ruf als Architekturstadt und –land verweisen – vom UNESCO-Weltkulturerbe über die Grazer Schule der Architektur bis zu den zeitgenössischen Bauten in der Region. An diese Tradition anknüpfend soll diese Bedeutung international kommuniziert und reflektiert werden.
Architektur und Ingenieurwesen zählen neben Wissenschaft und Forschung, Design, Kunst sowie Medien und Unterhaltung zu den wesentlichen Berufs- und Tätigkeitsfeldern der Kreativwirtschaft. Architektur und Ingenieurbüros stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor in der Steiermark - vor allem im Großraum Graz - dar. Innerhalb der unternehmensnahen Dienstleister gibt es in der Steiermark eine deutliche Konzentration auf die Architektur- und Ingenieurbüros. Diese stellen im Großraum Graz einen Anteil von 63,7 % aller kreativen UDLs.

541 Architekturbüros in der Steiermark (davon 395 in Graz)
190 Bauingenieure in der Steiermark (davon 129 in Graz)
2044 Architektur Studierende an der TU Graz und FH Joanneum (WS 2013/2014)
1253 Bauingenieur Studierende

Überblick kommender Veranstaltungen nach der Eröffnung:

Veranstaltungen im HDA in der Woche 01. Juni bis 07. Juni 2015:

02. Juni 2015, 19 Uhr:
Eröffnung der Ausstellung: Vis und die Inselanatomie. Ein fünfjähriges Programm für kroatische Inseln

03. Juni 2015, 19 Uhr:
Vortrag im Rahmen der Ausstellung von Prof. em. Dr. Nenad Starc (Wirtschaftsinstitut, Zagreb) mit dem Titel „Croatian Islands. An Introduction to a Hidden Archipelago”

Am 27. Mai eröffnet:
Vom Wandel, Christian Lapp - Stefan Preis - Elisabeth Schilcher, Fotogalerie im Rathaus. Dauer bis 19. Juni

01. Juni:
Auftaktpräsentation: „Grabrecht abgelaufen“; Platz für Andachten-„Zum An-denken am 01. Juni, 17 Uhr

02. Juni:
_ Führung: Soziale Architektur und social design. Die Arche 38 und das Paulinum, 02. Juni, 15 Uhr
_ Führung: Hubert Hoffmann. Alle Architektur ist Raumkunst, 02. Juni, 16 Uhr
_ Vortrag: HOW TO RISE, 02. Juni, 19 Uhr

03. Juni:
Nolli in Graz. Stadtspazieren – kartographieren: Wie zugänglich ist Graz? 03. Juni, 18:30 Uhr

06. Juni:
_ Führung mit Schwerpunkt Architektur durch das Tal der Geschichte(n). Auf den Spuren der ländlichen Architektur in Österreich, 06. Juni, 14 Uhr
_ Backstage Führung durch die Oper Graz. Ein Blick hinter die Kulissen, 06. Juni, 17 Uhr

07. Juni:
Backstage Führung durch die Oper Graz. Ein Blick hinter die Kulissen, 07. Juni, 17 Uhr

Verfasser / in:

HDA – Haus der Architektur
Architektursommer 2015

Datum:

Sat 30/05/2015

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Das Programm des 1. steirischen Architektursommers wurde am 27. Mai 2015 in Anwesenheit von Landesrat Christian Buchmann präsentiert. Die Eröffnung wird heute, am 30. Mai, im HDA und über den Dächern von Graz gefeiert.

200 Veranstaltungen repräsentieren von Juni bis September 2015 die Vielfalt der steirischen Architekturszene.

Alle Veranstaltungen auf architektursommer.at – Link unten.

 

Kommentar antworten