_Rubrik: 

WB-Entscheidung
Berlin-Brandenburg 2020

Mit dem Internationalen, städtebaulichen Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070, der von September 2019 bis Juli 2020 durchgeführt wurde, soll eine breite gesellschaftliche Debatte über die Zukunft der Metropolregion Berlin-Brandenburg in 50 Jahren angestoßen werden.
Beim Verfahren ging es vor allem um die Vertiefung struktureller Entwicklungszusammenhänge im Rahmen eines Gesamtplans sowie um Vorschläge zu drei konkreten Teilräumen, die im Rahmen von zehn Themenschwerpunkten frei gewählt werden konnten. Im Rahmen der Themenschwerpunkte mussten drei Teilräume ausgewählt werden, von denen mindestens einer in Brandenburg und einer in Berlin liegen musste.
Teilnahmeberechtigt waren Architekten, Stadtplaner in Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten.

Wettbewerbsergebnis
Insgesamt wurden 55 Arbeiten abgegeben, 18 kamen in die Endrunde, über die die 15-köpfige Jury in einem anonymen Verfahren beraten und abgestimmt hat. Alle 55 Wettbewerbsbeiträge zeigen Ideen auf, wie der existierende Raum in eine lebenswerte Zukunft geführt werden kann. Bei der Preisvergabe war wichtig, auf der aktuellen Situation aufbauend, realistische Absichten für die zukünftige Metropolregion zu kreieren.

  • 1.  Preis: Zusammenwachsen – Landschaf(f)tStadt
    Berlin-Potsdamer Architekten Bernd Albers und Silvia Malcovati / Vogt Landschaft / Arup Deutschland
  • 2. Preis: Stadtlandschaft Brandenburg-Berlin 2070
    Kontur einer Übergangsgesellschaft
    Kopperroth / SMAQ / Alex Wall (Berlin und Cambridge, USA), Dipl.-Ing. Stefan Tischer, freischaffender Landschaftsarchitekt, Office MMK – Urban Technologies
  • 3. Preis: Sternarchipel Berlin – Brandenburg
    Jordi & Keller Architekten / Pellnitz Architektur und Städtebau (Berlin), Christina Kautz Landschaftsarchitektur, Ludwig Krause Stadtplaner
  • 4. Preis: Landschaft der Unterschiede
    Thomas Stellmach Planning and Architecture / fabulism GbR (Berlin), Lysann Schmidt Landschaftsarchitektur, Melissa Gómez (Beraterin für nachhaltige Mobilität und urbane Innovation), Marcus Andreas (Berater für Nachhaltigkeit), Florian Strenge (Berater für Urbanismus & Design Prozesse)
  • 5. Preis: Archipel – Labor
    Ein Atlas von urbanen Inseln für Berlin
    Pedro Pitarch (Madrid)

Detaillierte Darstellungen der Projekte entnehmen Sie dem Link >
unvollendete-metropole.de

Verfasser / in:

Redaktion GAT

Datum:

Wed 04/11/2020

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Kommentare

cash advance payday

loans guaranteed approval
personal loans no credit check

Infobox

Mit Blick auf das Jubiläum 100 Jahre Groß-Berlin hat der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg in Partnerschaft mit anderen zivilgesell-schaftlichen Initiativen 2019 einen offenen Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070 ausgelobt, aus dem im Juli 2020 fünf Preisträger hervorgingen.

Einblicke in die Beiträge
siehe Link >
unvollendete-metropole.de

.

Kontakt:

Kommentar antworten