_Rubrik: 

Bericht
Bauen mit Brettsperrholz im Geschoßbau
Fokus Bauphysik

Seminar mit Holzforschern, Architekten, Zimmerern und Vertretern der Stadt Graz mit anschließender Baustellenbesichtigung des Seniorenwohnheims in Graz-Wetzelsdorf. (Anzeige)

45 interessierte Teilnehmer besuchten den Fast Forward for you des Holzclusters in Kooperation mit proHolz Steiermark.
Brettsperrholz (BSP) - Eine relativ junge Technologie, um den Baustoff Holz noch breiter einzusetzen, besitzt noch großes Einsatzpotenzial für Architekten, Bauherren, Statiker und Planer.

Grundintension des Seminars war die jüngste Veröffentlichung einer Fachbroschüre der Holzforschung Austria zum Thema Brettsperrholz und Bauphysik. Autor dieser Publikation, DI Dr. Martin Teibinger, präsentierte dazu in seinem Fachvortrag anhand vieler praktischer Beispiele die wesentlichen Eckpfeiler dieser Broschüre.
Architekt DI Dietger Wissounig hat in seinem Vortrag auf die planerischen Aspekte im Umgang mit Brettsperrholz anhand der aktuellen Baustelle des Seniorenheims Peter-Rosegger-Straße in Graz verwiesen.
Einen Erfahrungsbericht aus der Praxis hat Zimmermeister Johann Harrer von der Firma Strobl Bau - Holzbau GmbH gegeben. Er hat die Schnittstellen-Herausforderungen bei der Verwendung von BSP für Holzbau-Unternehmen behandelt und gab viele wichtige Tipps bei der Abwicklung von BSP-Projekten.
Die Firma Strobl ist das ausführende Holzbauunternehmen beim vorhin genannten Seniorenheim.
DI Kai-Uwe Hoffer von der Stadtbaudirektion Graz gab in einem Impulsvortrag einen Überblick zu den zukünftigen Vorhaben der Stadt Graz hinsichtlich des Baustoffes Holz und erwähnte bereits umgesetzte Projekte.

Dem theoretischen Teil folgte eine Baustellenexkursion zum Seniorenwohnheim nach Graz-Wetzelsdorf, bei der Bauherrnvertreter Ing. DI Dr. Josef Bernhofer (ENW - Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft m.b.H), Architekt DI Dietger Wissounig, (Dietger Wissounig Architekten), Statiker DI Josef Koppelhuber (Ingenieurkonsulent für Bauingenieurwesen), Holzbauunternehmer ZM Johann Harrer (Strobl Bau - Holzbau GmbH), DI Bernd Troppmann (Brettsperrholzherstellung Mayr-Melnhof Kaufmann Holding GmbH) die Fragen der Exkursionsteilnehmer beantworteten.

Verfasser / in:

proHolz Steiermark
KAGes - Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich
Raum macht Schule Steiermark

Datum:

Tue 05/11/2013

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar antworten