bildschirmfoto_2021-11-09_um_17.40.54.png
Ausschnitt aus dem Cover der Broschüre, Screenshot, Red. GAT

_Rubrik: 

Bericht
Ausverkauf der Stadt

Mit der im im September 2021 aufgelegten Broschüre Ausverkauf der Stadt zeigt der Verein Unverwechselbares Graz auf, wie sehr der Bauboom das Gesicht der Stadt Graz verändert. Dass dabei nicht nur die Qualität des Bauens sondern auch das Stadtbild beeinträchtigt werden, können Bewohner*innen laufend beobachten.
Kritisch angemerkt wird, wie sehr amtlich erstellte Bebauungspläne diese Veränderungen befördern. Was es nach Meinung der Autor*innen braucht, ist "eine sofortige Notbremsung – eine Bausperre, um die Raumordnungspläne dem tatsächlichen Wohnbedarf und dem Klimawandel entsprechend anzupassen. Viele Gemeinden in Österreich haben in den vergangenen Monaten dieses quasi letzte Mittel ergriffen, um dem massiven Baudruck der Kapital- und Investmentgesellschaften etwas entgegenzusetzen. In Graz wurden unverdrossen weiter Bebauungspläne erstellt und Baugenehmigungen erteilt, die der Verbauung und Versiegelung der letzten freien Flächen Tür und Tor öffnen." Mehr dazu in der angehängten Broschüre im Downloadbereich.

Unverwechselbares Graz fordert außerdem in einem Schreiben an alle im Gemeinderat vertretenen Parteien anlässlich der Koalitionsgespräche einen Paradigmenwechsel der Grazer Stadtplanung. Der Brief ist hier oder unter dem Link > unverwechselbaresgraz.at downzuloaden.

Verfasser / in:

Redaktion GAT

Datum:

Mon 15/11/2021

Infobox

Ausverkauf der Stadt

Die Initiative Unverwechselbares Graz hat im September 2021 eine neue Broschüre aufgelegt und fordert zudem in einem Schreiben an alle im Gemeinderat vertretenen Parteien einen Paradigmenwechsel der Grazer Stadtplanung.

.

Am 17. November 2021 findet um 11:00 Uhr die Konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates im Messe-Congress Graz statt – sie wird live übertragen – siehe Link Livestream > graz.kavedo.

.

Kontakt:

Kommentar antworten