AUSSTELLUNG Annenstraße. Urbane Transformation und sozialer Wandel

In einem Kooperationsprojekt haben sich die TU Graz und die Karl-Franzens-Universität der früher florierenden Einkaufsstraße angenommen. Architektur- und SoziologiestudentInnen entwickelten gemeinsam einen Fragebogen und erarbeiteten anhand der Ergebnisse Visionen für die Annenstraße.

341 Passanten sowie Geschäftsleute wurden befragt, kombiniert mit qualitativen Interviews, Beobachtungen und einer sozialstatistischen Analyse des Untersuchungsgebiets. Gefragt wurde nach Tätigkeiten in der Annenstraße, ihrer Wahrnehmung sowie nach Wünschen und Visionen für die Annenstraße. Mit dem Ergebnis, „das Schlimmste, was der Annenstraße passieren könnte, wäre, dass sich nichts verändert“, so Soziologin Dr. Sabine Haring.

Ausgehend von diesen Informationen entwickelten ArchitekturstudentInnen unter der Leitung von Dr. Monika Stromberger, Institut für Geschichte (Uni Graz), und Dr. Ulrich Tragatschnig, Institut für Stadt- und Baugeschichte (TU Graz), drei unterschiedliche Typen von Projekten: Zum einen die architektonische Umgestaltung der Annenstraße betreffend, zum anderen eine Art Bestandsaufnahme sowie Projekte, die in der Zukunft spielen. So gibt es Straßenraumkonzepte, die Imagekampagne „I like Annenstraße“, eine 3D-Animation über das Potenzials des Handels der Annenstraße, Vorschläge für die temporäre Nutzung zahlreicher Hinterhöfe und Parkplätze, eine Zeitung aus dem Jahr 2014 oder eine Radiosendung aus dem Jahr 2020 zum Thema „Gemeinwesensarbeit“. Mit einem Kommunikationszentrum am Esperantoplatz wird auch auf die Vielfalt des Viertels Bezug genommen.

Die Ausstellung "Annenstraße. Urbane Transformation und sozialer Wandel" ist von Dienstag, dem 26.01. bis zum Donnerstag, dem 28.01., jeweils von 16.00 bis 20.00 Uhr, in der Annenstr.46 bei freiem Eintritt zu sehen.
Kontakt: annenstrasse.info@gmx.at

Studierende von Ute Angeringer-Mmadu und Marion Starzacher (Institut für Stadt- und Baugeschichte, TU Graz) haben sich u.a. mit der baugeschichtlichen Veränderung der Annenstraße beschäftigt. Ihre Arbeiten sind in der von Ihnen gestalteten Ausstellung "Die Stadt trägt Geschichte. History Collection 2010/01" im stadtmuseumgraz zu sehen. Bis 28.02.2010.

Verfasser/in:
Yvonne Bormes, Empfehlung

Datum:

Sun 24/01/2010

Kontakt:

Kommentar antworten