Andreas Störiko "Reinventing typologies"

BENE lädt am 25.09.2008 zum Vortrag des Designers Andreas Störiko in die Shopping City Seiersberg, Graz.

Für den radikalen Wandel täglicher Gewohnheiten, Arbeitsweisen und Lebensformen versucht Andreas Störiko inspirierende, gebrauchstüchtige und scheinbar selbstverständliche Formen zu finden. Als Herausforderung sieht er die Entwicklung völlig neuer Produkttypologien, die ästhetisch langfristig gültige Zeichen setzen und sich mit unserem traditionellen Schönheitsverständnis verschmelzen lassen. Störiko arbeitet seit 1989 eng mit der Firma Wilkhahn zusammen. Er steht beispielsweise hinter dem erfolgreichen Tischentwurf „Confair“, der mit großem Erfolg in Konferenz- und Geschäftsräumen weltweit eingesetzt wird und dem Entwurf des Stuhls „Aline“, der mit einigen Designpreise wie den Gold-IF Award Hannover, den Gold-Award des Designzentrums Stuttgart und den red dot design award ausgezeichnet wurde.

Andreas Störiko "Reinventing typologies"
Werkbericht eines Produktdesigners

WANN: 25.09.2008, 18.30 Uhr
WO: Shopping City Seiersberg, Graz
S1 Lounge, Haus 9, Eingang L, OG
reservierte Parkplätze sind ausreichend vorhanden - siehe Hinweisschilder

Im Anschluss an den Vortrag lädt BENE bei entspannender Live Musik zu kulinarischen Köstlichkeiten und einer speziellen Whisky-Verkostung.

ANMELDUNG bis spätestens 28. August 2008 mittels beiliegendem Antwortfax erbeten (siehe LINK am Ende dieser Seite).

Andreas Störiko (* 1965)
Design- und Architekturstudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und an der Cranbrook Academy of Art Bloomfield Hills in Michigan/USA. 1992 Beginn der Zusammenarbeit mit Wilkhahn. 1994 Assistent von Richard Sapper und Gründung eines selbständigen Büros für Produktdesign in Mailand, ab 2000 zusammen mit Charlotte Regen Störiko. Zahlreiche Auszeichnungen für Designqualität und Ausstellungen in Deutschland, Italien, Schweiz, Frankreich, USA und Japan. 2006 Vorträge in Hongkong, Singapur, Melbourne und Sydney. Aktuelle Designprojekte u. a. für Wilkhahn/ Deutschland und LaPalma/Italien.

KONTAKT:
BENE AG
8010 Graz, Grabenstraße 23
T ++ 43 (0)316/82 12 71
F ++ 43 (0)316/82 12 71-2817
office@bene.com
www.bene.com

Verfasser/in:
Redaktion GAT Graz Architektur Täglich

Datum:

Mon 25/08/2008

Kommentare

warum in seiersberg

Bene hat ein modernes headquarter mitten in der stadt, bequem fussläufig erreichbar und lädt nun unverständlicherweise nach seiersberg ein. die gäste kommen mit privatautos (höchstwahrscheinlich) zur anschließenden whiskyverkostung. man kann nur hoffen, dass die veranstaltung nicht bei der polizei angekündigt werden muss!
seiersberg ist eigentlich für architekten und designer, bzw. alle mit geschmack eine zumutung, daher werde ich mir diese interessante veranstaltung entgehen lassen.
irgendwie schade.

Kommentar antworten