_Rubrik: 

Bericht
600 Projekte im VAF - Virtueller Architekturführer
Steirische Architektur im Netz

Im Juni 2005 ging  der "Virtuelle Architekturführer Steiermark" als Modul von "www.gat.st“ erstmals online. Er wurde in Kooperation mit der europaweit agierenden Architekturplattform „nextroom - architektur im netz" entwickelt und enthält aktuell 600 Projekte steirischer Provenienz.

Ziel und Anliegen des „Virtuellen Architekturführers Steiermark“ ist es, die aktuelle regionale Architekturproduktion zu dokumentieren und auch auf das Erbe steirischer Baukultur seit Beginn des 20. Jahrhunderts zurückzublicken. Die virtuelle Sammlung der steirischen Architektur wird laufend ergänzt und erweitert.

Im Architekturführer kann der Besucher virtuell seinen persönlichen Weg durch „Stadt und Land“ beschreiten und über die Suche nach Personen (Architekturschaffende, Auftraggeber, Fotografen und Rezipienten) Einblicke in das Architekturgeschehen gewinnen. Man kann sich über das Bauen in den Regionen, Bezirken und Orten ein Bild machen oder sich mittels diverser Kategorien, z. B. Bauwerkstypologien, einen architektonischen Überblick verschaffen.
Mittels persönlicher Auswahl kann man einen Spaziergang oder eine Reise zu/r Architektur/en zusammenstellen, um diese vor Ort zu besichtigen, und/oder sich dabei von ausgewählten Architektur-Tourenempfehlungen begleiten lassen.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Wed 24/04/2013

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

VAF - Virtueller Architekturführer
Sammlung steirischer Architektur

Projekteinreichungen / Kontakt:
Redaktion VAF
Karin Wallmüller
k.wallmueller@aon.at

Kommentar antworten