Wissenschaft trifft Kunst ...

... und das mit Geschmack
_Rubrik: 
Diverse -kurz
Titelbild: 
erstes Bild groß anzeigen
Art: 
Veranstalter

Im Rahmen des Projekts Menü 2014. Materialproben bietet das Kunsthaus Graz ein Molekulares Abendessen mit dem Offenen Labor der Karl-Franzens-Universität Graz und Rolf Caviezel.

Drei herausragende Protagonisten der Molekularen Küche (Rolf Caviezel, Helmut Jungwirth, Fritz Treiber) bereiten uns ein informationsverdichtetes Abendessen. Sie verarbeiten Obst und Gemüse zu einem vegetarischen 5-Gänge-Menü und verkürzen die Wartezeit zwischen den Mahlzeiten mit wissenschaftlichen Kurzreferaten über Farbe, Geschmack und Textur.

Das Essen ist eine Erfahrung, die viele Sinne anspricht. Schon beim ersten Anblick beurteilen wir, ob etwas appetitlich, süß, sauer oder ungenießbar erscheint. Wir achten auf Farbe, Geruch und Konsistenz, aktivieren alle Sinne bevor wir uns dafür entscheiden Nahrung einzuverleiben. Warum finden wir Orange, Rot oder Gelb appetitanregend? Wann wirkt Violett abstoßend und Grün giftig? Und macht scharf wirklich süchtig? Und was hat das alles mit Kunst zu tun?
Ähnlich analytisch wie KünstlerInnen Materialien untersuchen und verarbeiten, erforscht die molekulare Küche Prozesse bei der Zubereitung und beim Genuss von Speisen. Ihre Erkenntnisse helfen, unser Mundgefühl zu sensibilisieren und Nahrungsaufnahme neu zu erleben.
Die Molekulare Küche ist ein Projekt der 7. fakultät in Kooperation mit dem Offenen Labor Graz. Univ.-Prof. Helmut Jungwirth und Dr. Fritz Treiber betreiben gemeinsam das Offene Labor Graz und veranstalten regelmäßig Molekulare Kochkurse an der Karl-Franzens Universität Graz sowie wissenschaftliche Tagungen und Kongresse zum Thema Wie viel Wissenschaft steckt in unserer Ernährung?.

Rolf Caviezel ist gelernter Koch und zählt heute zu den Pionieren der Molekularküche. Er betreibt seit vier Jahren ein mehrfach ausgezeichnetes Restaurant „Station 1“ in Grenchen, Schweiz

Kosten: EUR 45,00, ermäßigt EUR 35,00 (Studierende, Hunger auf Kunst&Kultur, Club Kunsthaus Mitglieder, Joanneumskarten-Besitzer)
Anmeldung: bis 18.09. unter: elisabeth.schloegl@museum-joanneum.at oder 0664/8017-9712 (Di–Fr)

Ort
: Café Luise im Kunsthaus

19.09.2014 - 19:00
Termin- und Artikelverweise
Ortsangabe (Kurzform): 
Graz
Kommentar antworten