weissenhofcity.jpg
Axel Foli, Collage unter Verwendung von Fotografien von Sailko, Häuser der Weissenhofsiedlung, Stuttgart, 2018, © Axel Foli
_Rubrik: 
Ausstellung
Sat 08/06/2019 10:00am - Sun 20/10/2019 17:00pm
Weissenhof City
Stuttgart

Von Geschichte und Gegenwart der Zukunft einer Stadt

Vor 100 Jahren wurde in Weimar das Bauhaus gegründet. Die Entwicklung der Avantgarde-Schule ging, wie die Entwicklung der Moderne insgesamt, mit vielen Veränderungen an unterschiedlichen Orten einher. Kartiert man das Bauhaus und sein globales Netzwerk, so gehört Stuttgart zu den Städten, die für viele Bauhäuslerinnen und Bauhäusler mitprägend waren und im Gegenzug von ihnen beeinflusst wurden.

Vor diesem Hintergrund hat die Staatsgalerie Stuttgart die Künstlerinnen Michaela Melián und die Künstler Dani Gal, Martin Schmidl, Boris Sieverts eingeladen, ortsspezifisch konkret und darin exemplarisch Personen, Ideen sowie Wirkungs- und Rezeptionsstränge des Bauhauses und der Moderne in und von Stuttgart aus zu untersuchen. Das Spektrum der Beiträge reicht von Videos über Installationen bis zu "Reisen" durch den Stuttgarter Stadtraum.

Ein zentrales Ereignis für die Ausstellung Weissenhof City ist die Ausstellung Die Wohnung (1927), mit dem Bau der Weissenhofsiedlung unter der Leitung Mies van der Rohes. Die Veranstaltung war mit dem Bauhaus eng verwoben und gilt als global rezipier­ter Meilenstein des Neuen Bauens.
Ein weiterer Ausgangspunkt für die Ausstellung ist die Sammlung der Staatsgalerie mit ihrem weltweit be­deutenden Bestand an Werken Oskar Schlemmers sowie Arbeiten und Dokumenten weiterer Künstler­innen und Künstler des Bauhauses. Von dessen Ideengeber Adolf Hölzel besitzt die Staatsgalerie den kunst­theoretischen Nachlass.

Öffnungszeiten
Die – So, 10:00–17:00 | Do, 10:00–20:00

 

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten