Von Graz und Wien nach London

_Rubrik: 
Präsentation
Bilder: 
Art: 
Veranstaltungsort
Ort: 

Young Austria: Kinder und Jugendliche im britischen Exil 1938 bis 1947
Buchpräsentation und Filmvorführung
 
1938/39 flohen tausende österreichische Kinder und Jugendliche aus Österreich nach Großbritannien, wo 1.300 von ihnen sich in der Exil-Jugendorganisation Young Austria organisierten. Darunter waren die später bekannt gewordenen Künstler wie Georg Eisler, Erich Fried, Otto Tausig und Arthur West oder der Begründer des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, Herbert Steiner. Auch zahlreiche Steirer und Steirerinnen waren Mitglieder und Funktionäre von Young Austria. Das Buch und der Film geben diesen damaligen Jugendlichen ein Gesicht und dokumentieren zudem die Kindertransporte, die Internierungen und die jungen Österreicher in den britischen Streitkräften, die so einen Beitrag im Kampf gegen den Faschismus und für die Befreiung Österreichs leisteten.
 
Film: Young Austria (Kurt Blenz, 15 min)
 
Buchpräsentation und Lesung:
_ Sonja Frank, Albert Hirl (Kunstplatzl, Wien),
_ Werner Halbedl (Schauspieler, Graz)

Moderation: Heimo Halbrainer (Historiker)
 
Ort: Gotische Halle des GrazMuseum

25.10.2014 - 11:00
Ortsangabe (Kurzform): 
Graz
Kommentar antworten