vk7nm.jpeg
©: dérive – Verein für Stadtforschung
_Rubrik: 
Festival
Wed 09/10/2019 19:00pm - Sun 13/10/2019 23:00pm
urbanize! 2019
Wien

urbanize! nimmt das Jubiläumsjahr 100 Jahre Rotes Wien zum Anlass, die soziale, ökologische, wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Dimension des Wohnens zu beleuchten und dabei nach (konkreten) Wohn-Utopien der Gegenwart zu fragen:
Wie wollen wir wohnen? Und wie miteinander leben? Wie baut Wohnen Stadt? Wieviel Klima steckt im Wohnbau? Wo kommen Arbeit und Freizeit unter? Wer gewinnt im globalen Wohnopoly? Was heißt eigentlich leistbar? Wie lebt es sich ohne Wohnraum? Welche Wohnmodelle braucht die Zukunft?
Gemeinsam mit PlanungspraktikerIinnen, KünstlerInnen, engagierten BewohnerInnen und AktivistInnen, StadtforscherInnen und interessierten BesucherInnen lädt urbanize! dazu ein, das Private öffentlich zu denken und sich der Wohnungsfrage aus vielfältigen Blickwinkeln und in zahlreichen Formaten zu nähern.

ORTE & FORMATE
An mehr als zehn unterschiedlichen Orten in Wien-Favoriten, die selbst interessante Geschichten zum Festivalthema erzählen, und einzelnen Veranstaltungen in anderen Teilen der Stadt, werden bei Vorträgen, Stadtspaziergängen, Workshops, Filmen, Performances und einer Ausstellung im öffentlichen Raum zentrale Fragestellungen rund um das Menschenrecht auf Wohnen und Wohnmodelle der Zukunft erörtert und beleuchtet.

urbanize!Internationales Festival für urbane Erkundungen wird seit 2010 von dérive - Verein für Stadtforschung in Wien, Berlin (2018) und Hamburg (2016) veranstaltet. Das Festival versammelt interessierte Bewohner*innen, Wissenschaft, Kunst, Politik, Verwaltung und Aktivismus zu Austausch und Diskussion rund um virulente Fragestellungen zur Zukunft der Stadt. Der Verein ist auch Herausgeber von dérive - Zeitschrift für kritische Stadtforschung und produziert mit Radio dérive einen monatlichen Podcast zur Stadt.

Veranstalter

Terminempfehlungen

Kommentar antworten