_Rubrik: 
Ausstellung
Thu 10/09/2015 10:00am - Fri 30/10/2015 19:00pm
Outstanding Artist Award
Steindorf, Kärnten

Der wichtigste Förderpreis für innovative Architektur in Österreich wird seit 1988 alle zwei Jahre vom Bundeskanzleramt Österreich ausgeschrieben und 2014 erstmals vom Architekturzentrum Wien durchgeführt. Der Preis sucht nach architektonisch anspruchsvollen, inhaltlich fundierten und disziplinär vorrausschauenden Positionen, die durch die Ausstellung einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.

Im Rahmen der Preisverleihung am 15.10.2014 wurden das Siegerprojekt und drei Anerkennungspreise ausgezeichnet und gemeinsam mit zehn weiteren bemerkenswerten Nominierungen in einer Ausstellung im AZW präsentiert. Die Projekttafeln mit Fotos, Zeichnungen und Kommentaren und Modelle zeigen bemerkenswerten Ideenreichtum, Experimentierfreude sowie neue Denk- und Konstruktionsansätze.

Jedes architektonische Experiment braucht eine Vision
„Uns war eine aktive Auseinandersetzung mit den Rahmenbedingungen, unter denen Architektur entsteht, und der Wirkung, die durch sie erzielt werden kann, ein Anliegen. Daher lag unser Fokus auf Projekten, die sich der Prozessdualität, der Kommunikation und der Reflexion auf das eigene Handeln als Architekturschaffende/r verschrieben haben und als Ganzes stimmig sind, statt auf rein formal-ästhetischen Entwürfen. Jedes architektonische Experiment braucht eine Vision – eine soziale, politische, technologische, ökologische und/oder ökonomische. Die vier ausgewählten Projekte haben unter den Einreichungen sowohl von ihrem Ansatz als auch ihrem Ergebnis die Jury überzeugt.“ (Statement der Jury)

Die Jury hat aus den 45 eingereichten Projekten einen Preisträger, drei Anerkennungen und zehn für die Ausstellung nominierte Projekte ausgewählt, die im DOMENIG STEINHAUS zu sehen sind.

Die Projekte weisen eine enorme Vielfalt auf – vom technischen Experiment über räumliche und nutzerbezogene Versuche, vom rein theoretischen Ansatz bis zum konkret realisierten Projekt, vom formal-ästhetischen Experiment bis zum funktionalistischen Minimalismus.

Im Steinhaus erreichte die innovative Kraft in den Projekten des weltweit renommierten Architekten Günther Domenig ihren Höhepunkt. Sein Haus ist damit wohl auch das bekannteste Werk der Kärntner Gegenwartsarchitektur. Bei der Ausstellungseröffnung wird die inspirierende Dichte des Ortes zum Rahmen für eine offene Gesprächsrunde über das Experiment in der Architektur.

Gesprächsrunde und Ausstellungseröffnung
am 09.September 2015 um 19.00 Uhr

Führung durch das Steinhaus
am 09.September 2015 um 17.00 Uhr
EINTRITT FREI

Die Ausstellung im STEINHAUS ist nur
mittwochs von 10:00 – 19:00 Uhr geöffnet.

Führungen
mittwochs um 17:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung _ steinhaus@architektur-kaernten.at oder 0664 516 66 73.

Veranstaltungsort
Veranstalter
Kommentar antworten