OPEN HOUSE – Abschied für ein Eichholzer-Haus | www.gat.st
flyer_abschiedsfest_fur_ein_haus_kopie.jpg
©: TU Graz - Institut für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften
_Rubrik: 
Fest
Sun 05/06/2016 11:00am - 14:00pm
OPEN HOUSE – Abschied für ein Eichholzer-Haus
im Rahmen der Architekturtage 2016
Graz

Das kurz vor dem Anschluss (1938) errichtete Haus Albrecher-Leskoschek von Herbert Eichholzer (1903-1943), das demnächst abgerissen werden soll, ist ein besonderer Ort. Als modernes Gesamtkunstwerk mit Stahlrohrmöbeln und Stoffen von Josef Frank entworfen und mit einem Wandbild von Axl Leskoschek ausgestattet, diente es als Treffpunkt und „Deckadresse“ des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus. Ab den 1960er-Jahren wurde es stark verändert.
Nun bietet sich eine letzte Gelegenheit zum Kennenlernen mit Führungen, Fotoausstellung, Büchertisch und Musik.

Haus Albrecher-Leskoschek von Herbert Eichholzer
Ein improvisiertes Abschiedsfest

Konzept
Institut für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften, TU Graz
Informationen: antje.grancy@tugraz.at

In Kooperation mit
Clio – Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit
HDA – Haus der Architektur Graz (Architekturtage 2016)
Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.

Programm
11:00 Uhr: Beginn
11:30 Uhr: 1. Führung
12:30 Uhr: Jausenbrote mit Musik, Trio La Onda
14:00 Uhr: 2. Führung

Büchertisch
Neuerscheinung Hilmteichstraße 24 – Haus Albrecher-Leskoschek von Herbert Eichholzer
(Clio 2016) an diesem Tag zum Sonderpreis von € 20 erhältlich.

ORT
8010 Graz, Hilmteichstraße 24
Keine Parkmöglichkeit in der Nähe des Hauses!
Am besten mit Fahrrad oder Straßenbahn kommen.

Veranstalter
Veranstalter
Veranstalter
Veranstalter
Veranstalter

Terminempfehlungen

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten