_Rubrik: 
Ehrung
Wed 12/11/2014 17:00pm
ETHOUSE-Award 2014 _ Preisverleihung
Wien

2014 vergibt die Qualitätsgruppe WDS zum siebten Mal den ETHOUSE Award. Damit würdigt sie Gebäudesanierungen, die eine innovative Herangehensweise an das Thema Energieeffizienz unter Beweis stellen.
Im Namen ETHOUSE sind die zwei Begriffe ETICS (engl. External Thermal Insulation Compound System) und HOUSE verbunden. Dass daraus auch Ethos gelesen werden kann, ist kein Zufall: Die thermische Gebäudesanierung ist eine Maßnahme zum Erreichen der Klimaziele. Der Gebäudebestand in den 25 EU-Mitgliedsstaaten ist für mehr als 40 Prozent des gesamten Primärenergieverbrauchs in der EU verantwortlich.

Herausforderung Bestand


Experten gehen davon aus, dass der Verbrauch mit dem Einsatz besserer Technik um mindestens ein Fünftel gesenkt werden kann. Dazu zählt auch die thermische Sanierung von Wohnbauobjekten der 70er, 80er und 90er Jahre, die entweder gar keine oder eine viel zu geringe Dämmung aufweisen.

Die Besten unter den Guten

Hier setzt der ETHOUSE Award an. Er zeichnet die besten unter den guten Sanierungen aus: Projekte, die das Thema Wärmeschutz um neue Ideen und innovatives Denken erweitern.

Preisverleihung 2014
Die Preisverleihung findet am Mittwoch, dem 12. November 2014, ab 17 Uhr in der lloonbase36 in Wien statt.

PROGRAMM

17.00 Einlass und Empfang
18.00 Begrüßung
, DI Dr. Clemens Hecht, Sprecher QG WDS
18.10 Lesung 
Hauswand und Fenster - am Ende ihrer Geschichte?, Dr. Wolfgang Pauser, Kulturphilosoph
18.30 Präsentation der nominierten Projekte und Verleihung des ETHOUSE Award
, Univ.-Prof. DI Dr. Martin Treberspurg, Institut für konstruktiven Ingenieurbau, BOKU Wien
20.30 Themenbuffet Baustelle 
mit regionalen Spezialitäten

Moderation: 
DI Volker Dienst
, Inprogress Architektur Consulting

Anmeldung
: 
m.horngacher@roidingermajewski.com

Veranstalter

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten