Die Privatisierung der Sicherheit?

_Rubrik: 
Vortrag
Bilder: 
Bildbeschreibung: 
© ETC
Art: 
Veranstaltungsort
Ort: 

Referenten:
Ronald FRÜHWIRTH, Rechtsanwaltsanwärter, Mitherausgeber der Zeitschrift "juridikum"
Joachim HAINZL, XENOS, Sozialhistoriker und Sozialpädagoge
Alexander LOZINSEK, GPS - Grazer Parkraumservice, Abteilungsleiter Security

Die öffentlich zugängliche Ringlehrveranstaltung 2012/13
Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein?! Nutzung und Konflikte im öffentlichen Raum befasst sich mit der rechtlichen und sozialhistorischen Entwicklung des Konzepts öffentlicher Raum sowie mit aktuellen Fragestellungen im Kontext einer pluralistischen städtischen Gesellschaft.

Die Stadt als unmittelbarer Lebensbereich ist jene Ebene, auf der die Umsetzung wie die Einschränkung von Menschenrechten für die/den Einzelne/n unmittelbar erfahrbar und spürbar ist. Im öffentlichen Raum treffen, ergänzen, durchkreuzen einander die Interessen seiner NutzerInnen. Der öffentliche Raum spiegelt die Gesellschaft und bietet damit für Konflikte viele Anknüpfungspunkte, von unterschiedlichen Interessen der Generationen bis hin zu Fragen der Integration und Partizipation.

In den letzten Jahren sind, auch in Graz, kontroverse Debatten rund um die Nutzung des öffentlichen Raums entstanden. Die Forderung nach gewaltfreiem, friedlichem und kooperativem Verhalten im öffentlichen Raum bedingt Einschränkungen und Regelungen. Der grundsätzlichen Übereinkunft, dass allen Menschen die gleichen Nutzungsrechte zustehen, steht die immer häufiger zu beobachtende Praxis von Regulierung und Überwachung bis hin zur Vertreibung bzw. Diskriminierung und Kriminalisierung bestimmter Personen(gruppen) aufgrund vermeintlicher Gefährdung der Sicherheit gegenüber (Stichwort Bettelverbot, Alkoholverbot). Es zeigt sich eine Tendenz, die freie Bewegung und Begegnung im öffentlichen Raum zunehmend zugunsten von Sicherheits- und Ordnungskonzepten, aber auch von privaten (Geschäfts-) Interessen einzuschränken.

Die nächsten Veranstaltungstermine sind:

24|01|2013 | Sicherheit und Ordnung als polizeiliche Aufgabe | Matthias KETTEMANN | Josef KLAMMINGER (angefragt)
31|01|2013 | Podiumsdiskussion | Verantwortung und Möglichkeiten von Politik und Verwaltung

17.01.2013 - 16:30 - 18:00
Termin- und Artikelverweise
Ortsangabe (Kurzform): 
Graz
Kommentar antworten