Reply to comment

Quo quo vadis

Tja, die Verantwortlichkeit dieses Portals - wie Sie es ansprechen - ergibt sich nunmal aus dem Vereinszweck, welcher da lautet: "Verein zur Förderung steirischer Architektur....präsentiert zeitgenössisches Bauen... usf." De facto lesen wir jedoch seit Monaten hysterisches Retro-Gekreische der ewiggleichen drei bis vier 60+, 70+, ja sogar 80+ Schreiberlingen, welche ein historisierendes Mittelalterbild dieser Stadt herbeisehnen. Wie schrieb W. Steinegger vor geraumer Zeit so schön: "Es gab eine Zeit, da haben wir über Avantgarde verhandelt!" Und Gat? Überlässt diese Feld unkommentiert.. Als Gegenleistung erhalten wir Wettbewerbsergebnisse mit wochenlanger Verspätung, keine Recherchen, keine Hintergrundinformationen der Politik, der Stadt- und Landesverwaltung. Keine Momentaufnahme junger Büros. Keine Statements der Universität, der ach so glamourösen Institute. Werdet ihr eigentlich den Fördergeldern noch gerecht? Wäre es vlt. an der Zeit, dieses Medium anderen/Jüngeren zu überlassen?
Ich denke, werter Re-Poster, ich werde Ihnen kleinlaut folgen und meine Informationen ab morgen AUCH aus der KLZ, Grazer und der Woche beziehen - die entbehrliche "Schas"-Entgleisung habe ich Ihnen längst verziehen...

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten