Reply to comment

Wer hat das zu verantworten?

Dass es in einem der schönsten und deshalb sensibelsten Randlagen unserer schönen Stadt einen derart entsetzlichen Eingriff in die Natur geben könnte, hätte sich in der Bevölkerung wohl niemand vorstellen können. Es war wohl auch wirklich nicht Zufall, das in der Zeit gebaggert wurde, in der wegen der geltenden Ausgehbeschränkungen nur wenige Menschen diese Tat bemerken konnten. Das darf jedenfalls nicht ohne Konsequenzen für diejenigen bleiben, die hier zu- oder weggeschaut haben.

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten