Reply to comment

Synergien Vom Design-

Synergien

Vom Design- Standpunkt aus gesehen ist hier vielleicht kein starker roter Faden erkennbar - wenn das die Intention war ist es in gewisser Weise schief gegangen.
Andererseits, bzw anders betrachtet lebt die Annenstraße von Vielfältigkeit und ist schlicht und einfach kein "Designobjekt". Die Stadt befindet sich im Fluss und das ständig, sie als Endprodukt zu konzipieren ist einfach nicht möglich. Konflikträume wie jene bei der Haltestelle bieten auch Möglichkeiten. Die "Rückwand" ist zugleich das Schaufenster.
"City of Design" heißt nicht ein Schmuckkästchen zu kreieren, sondern "Stadt" als solche zu entwickeln und urbanen Raum zu denken wie in selbem Maße zuzulassen. Eine mutige Haltung dazu würde in meinem Verständnis eine City of Design auszeichnen.

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten