Reply to comment

Frauen sind an der Macht

Die anlässlich des Frauentages von einigen Gruppen und Aktivisten festgestellten "Tatsachen" über den Stellenwert der Frauen in unserer Gesellschaft erwecken den Eindruck, als ob Man(n) alles ohne Frau machen würde! In meinen Augen ist dies einfach absolut überzogen und entspricht nicht den Realitäten! Frauen wirken bei viel mehr Entscheidungsprozessen mit, als man dies darstellt. Es entsteht auch der Eindruck eines parteipolitischen Missbrauches eines wichtigen Themas, damit macht man mehr kaputt, als man der Sache dient! Es trifft auch nicht die Kernanliegen unserer Gesellschaft, da brennen manche Problemstellungen viel intensiver, als dieses Thema! Ich will das jetzt nicht kleinreden oder schreiben, aber ich denke, man beleidigt mit teilweise enorm überzogenen Behauptungen all jene Frauen, die intensivst in den Lebensprozessen mitwirken. Das beginnt bei der Gnade, Kinder bekommen zu können, bei den vielen Talenten, Familienstrukturen zu gestalten und zu prägen, in Partnerschaften ein verlässlicher Partner, Ratgeber und Ideenbringer zu sein bis hin zu den Entscheidungsfunktionen in öffentlichen Gestaltungsprozessen oder Verantwortungen. Offenheit und Toleranz kann man auch nicht per Gesetz verordnen, dies ist auch eine Haltung,die vom Vorbild lebt, wie das generell im Leben wichtig wäre. Das sollte man auch bedenken, wenn man verändern möchte!
Josef Kaltenegger, Unternehmer

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten