_Rubrik: 
Ausstellung
Mi. 01/11/2017 16:00h - So. 12/11/2017 19:00h
Who lives Lovers
Graz

Kulturstadtrat Dr. Günter Riegler und das Kulturamt der Stadt Graz laden zur Eröffnung der Ausstellung Who lives Lovers von Nina Schuiki am Dienstag, 31. Oktober 2017, 18:30 Uhr in die Gotische Halle.

Eröffnung durch Kulturstadtrat Dr. Günter Riegler
Einführende Worte durch Andreas Heller

Die Ausstellung Ist vom 1. bis 12. November 2017, Donnerstag bis Sonntag, 16:00–19:00 Uhr oder nach Vereinbarung 0677 62535878 zu sehen.

Nina Schuikis Arbeitsweise zeichnet ein besonderer Umgang mit Orten und Situationen aus. Durch ihren expliziten Bezug auf räumlich-temporale und historische Kontexte lenkt sie die Aufmerksamkeit mit ihren Arbeiten auf Aspekte, die den Räumen und Begebenheiten per se eingeschrieben sind, aber zumeist nicht wahrgenommen werden. So gelten Schuikis Interesse und künstlerische Konzepte insbesondere Fragen der Formfindung von Kunst wie auch Akten der Sichtbarmachung und Wahrnehmung.

Walter Benjamin sprach von einer „Wolkenwandelbarkeit der Dinge“, die sich metaphorisch wie auch buchstäblich auf Arbeiten von Nina Schuiki übertragen lassen kann. Und doch bleiben ihre ästhetischen Setzungen stets konkretes Handeln in Zeit und Raum, das im Hier und Jetzt in sichtbaren Ursache-Wirkungsprinzipien verhaftet ist. Nina Schuiki erprobt mit ihren minimalen ästhetischen Eingriffen in Raumsituationen und Atmosphären eine erstaunlich greifbare Entmaterialisierung der Kunst, die genau durch dieses scheinbare Paradoxon zu erstaunen vermag. (Julia Katharina Thiemann)

Die Gotische Halle – Raum für neue Kunst wird vom Kulturressort der Stadt Graz Künstlerinnen und Künstlern, die auf einen Grazbezug verweisen können und am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn stehen, als Ausstellungsraum kostenlos zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungsort
Veranstalter

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten