_Rubrik: 
Ausstellung
Mi. 05/10/2016 14:00h - Sa. 29/10/2016 17:00h
outstanding artist award 2016
für experimentelle Tendenzen in der Architektur
Linz

Der outstanding artist award des Bundeskanzleramtes für experimentelle Tendenzen in der Architektur ist eine biennale Auszeichnung für ProfessionistInnen, die am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn stehen.
Die Intention des Preises ist, das derzeitige Spektrum aller Facetten von Raumproduktion aufzuzeigen, deren mögliche Entwicklungen zu erkennen und weiter voranzutreiben. Die inhaltliche Bandbreite kann vom gestalterischen und technischen Experiment bis zu räumlichen und prozessualen Versuchen reichen.

Von der Jury (Sabine Bitter / Vancouver, Raffaela Lackner / Klagenfurt und Michal Škoda / Budweis) wurden aus 46 Einreichungen der Hauptpreis und drei Anerkennungspreise ausgewählt.

Zur feierlichen Preisverleihung am 4. Oktober werden die Siegerprojekte bekannt gegeben und die Auszeichnungen von Gudrun Schreiber (Bundeskanzleramt – Leiterin Abteilung II/1 Bildende Kunst, Architektur, Design, Kunst, Mode, Foto und Medienkunst) verliehen.

Gleichzeitig wird die Ausstellung mit den Arbeiten der PreisträgerInnen und einer Auswahl aus den Einreichungen eröffnet.

Eröffnung: Bernhard Baier (Vizebürgermeister der Stadt Linz)

Veranstaltungsort
Veranstalter

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten