_Rubrik: 
Diskussion
Mo. 15/05/2017 18:00h - 20:00h
IBA Wien Talk: Sozial verträgliche Bodennutzung
Wien

Neue Wege am Grundstücksmarkt

Eine wachsende Stadt braucht verfügbare Flächen zu ökonomisch vertretbaren Konditionen. Das Münchner Konzept der „sozialgerechten Bodennutzung“ (SoBoN) bietet zu diesen Fragen einige Denkanstöße. Das Grundprinzip dieses Konzepts ist es, die Planungsbegünstigten an Kosten und Lasten einer werterhöhenden Planung angemessen zu beteiligen. Die IBA Wien strebt danach, neue kreative Ansätze zur sozial verträglichen Bodennutzung zu entwickeln und mögliche Schritte zu einer Implementierung zu erforschen.

_ Welche Möglichkeiten zur Bodenbevorratung, Bodenbereitstellung oder Bodenmobilisierung stehen zur Verfügung?
_ Wie gehen andere Städte mit dieser Herausforderung um?
_ Wie könnten neue Ansätze dafür aussehen und wo liegen die Hindernisse, die es dabei zu überwinden gilt?

Impulsreferat
Norbert Wendrich, Sozialgerechte Bodennutzung München

Im Gespräch mit
_ Daniela Strassl, Immobilienstrategie und Koordination von Infrastrukturvereinbarungen, Stadt Wien
_ Beatrice Stude, Verein RASENNA – Boden mit Zukunft
_ Dieter Groschopf, wohnfonds_wien

Moderation: PlanSinn

OrtTechnologiezentrum Seestadt , Seestadtstraße 27 , 1220 Wien

Übersicht der IBA-Talks Frühjahr 2017

  • Mo, 06. März: Schafft Wohnbau Quartiere?
  • Do, 23. März: Braucht Qualität Experiment?
  • Mo, 24. April: Bauen mit Sozialkapital
  • Mo, 15. Mai: Sozial verträgliche Bodennutzung
  • Di, 06. Juni: Ankommen - Wohnen - sozialer Aufstieg         
  • Mi, 28. Juni: Beschäftigungsmotor Wohnbau
Veranstalter

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten