bildschirmfoto_2017-01-19_um_16.38.06.png
Screenshot aus holzweltkultur.at
_Rubrik: 
Exkursion -kurz
Fr. 20/01/2017 8:00h - 19:00h
HIER IST EUROPA – Lebensqualität erhalten
Spielberg, Murau, St. Lambrecht

Ein neuer Blick auf die Steiermark in vier Seminarreisen
Die Akademie Graz lädt in Kooperation mit der A 9 des Landes Steiermark zu Seminarreisen ein, die sich mit der Beziehung Steiermark – Europa auseinandersetzen.

Seminarreise II

  • 8.00 Uhr: Abfahrt in Graz, bei der Oper

I.  Belebt Kultur?

    • 9.30 – 10.30 Uhr: Spielberg, Kulturbüro
      Gespräch mit Kulturbüro-Leiter Rudi Weissenbacher über das Verhältnis von Kultur und Formel 1 in Spielberg

     II. Nachhaltig ein gutes Leben für alle!

    • 11.30 Uhr: Führung durch das Stift St. Lambrecht
    • 12.00 – 13.30 Uhr: Café Europa:
      Harald Kraxner, Geschäftsführer / Leadermanagament Holzwelt Murau
      Pater Gerwig Romirer, Leiter Schule des Daseins in St. Lambrecht
      Ferdinand Nagele, Leiter des Kunstvereins Stadl-Predlitz (angefragt)
      Elisabeth Edlinger, Vizebürgermeisterin von Neumarkt (angefragt)
      Heide Zeiringer, Energiepionierin, Geschäftsführerin des Naturinstallationsunternehmens Zeiringer und Obfrau des Vereins Meisterwelten
    • 13.30 – 14.00 Uhr: Mittagsimbiss

    Der Bezirk Murau ist der waldreichste Bezirk der Steiermark und vereint seine 14 Gemeinden in der Holzwelt Murau, die gleichzeitig eine Regionalentwicklungsorganisation (Leader Region) darstellt. Das Holzmuseum zeigt Holzgeschichte und ist das Besucher- und Informationszentrum der Holzwelt. Hier starten auch die Holzwelttouren, die in in neun Themenkreisen über 90 Holzweltstationen präsentieren: besondere Kultur- und Naturstätten, architektonische Highlights und die Wirtschaftskreisläufe des Holzes.
     
    Die Schule des Daseins im Benediktinerstift St. Lambrecht ist ein Ort der Reflexion, der Besinnung und der Orientierung. Es werden Seminare und Workshops angeboten, unterteilt in eine Kreativitätsschule, eine geistliche Schule und eine Managementschule.
     
    Der Kunstverein Stadl-Predlitz entwickelt radikale Heimatkunst. Er wurde als Verein für Kunst, Kultur, Begegnung und Dialog im ländlichen Raum gegründet. Ziel ist die Erweiterung und Belebung der regionaltypischen Kunst- und Kulturszene unter Beteiligung möglichst vieler Interessierter sowie Partnern aus den Bereichen Wirtschaft, Land- und Forstwirtschaft, Tourismus, Bildung, Gesundheitswesen, Sozialbereich und Forschung.
     
    Mit ihrem Installationsunternehmen Zeiringer war Heide Zeiringer die Energiepionierin der Region. Sie hat an der Entstehung der Bio-Region in Murau von Anfang an maßgeblich mitgearbeitet und war auch bei der Entwicklung der Energievision für den Bezirk mit dem Ziel, ab 2015 energieautark zu sein, federführend dabei. Die Erfahrungen über Nachhaltigkeit bringt sie nun vermehrt in den Kulturbereich ein.
     
    Die Meisterwelten Steiermark sind die erste branchenübergreifende Handwerksgenossenschaft Österreichs: ein Netzwerk aus meisterlichen Handwerksbetrieben, die für echte Handwerkskultur stehen, die regional denken und kundenorientiert handeln sowie nachhaltig und ressourcenschonend mit heimischen Rohstoffen arbeiten.
     
     III. Kultur als Visionslabor

    • 14.30 – 15.30 Uhr: Schloss Lind: Besuch des ANDEREN heimatmuseums und der KZ-Gedenkstätte>
      Gespräch mit Autor, Theatermacher und Museumsleiter Andreas Staudinger
      Gespräch mit dem KuratorInnenteam des Festivals Stubenrein: Gunilla Plank, Andreas Staudinger und Uli Vonbank-Schedler.

    Das ANDERE heimatmuseum wurde 1996 in Schloss Lind bei Neumarkt in der Steiermark vom Künstler Aramis gegründet. Seit 2011 wird es von Britta Sievers und Andreas Staudinger als Zentrum für regionalspezifische Kunst und Alltagskultur weitergeführt. Teil des Museums ist auch die Erinnerungsstätte für das KZ – Nebenlager von Mauthausen 1942–1945.
    Im Festival Stubenrein werden auf Initiative der Holzwelt Murau zwei Wochen lang im Herbst private und öffentliche Stuben mit Kunst aller Genres bespielt. 

    • Ca. 19.00 Uhr: Ankunft Graz

    Anmeldung unter
    office@akademie-graz.at, +43 (0)316-837985-14

    Weitere Termine

    • Seminarreise III
      FREITAG, 10.02.2017
      Steirischer Reichtum
      Frohnleiten, Kapfenberg, Eisenerz
    • Seminarreise IV
      FREITAG, 03.03.2017
      Grenzenlose Kunst
      Ljutomer, Spielfeld, Wies
    Veranstalter
    Veranstalter

    Terminempfehlungen

    Empfehlungen der Redaktion:

    Kommentar antworten