triestersiedlung1.jpg
Historische Aufnahme der Triestersiedlung an der Triesterstraße, 8020 Graz
©: Stadtarchiv Graz
_Rubrik: 
Ausstellung
Sa. 30/06/2018 - So. 29/07/2018
HEIMSPIEL
Graz

Vergangenheit und Gegenwart, Kunst und Kultur im Grazer Triesterviertel

Unweit des Schaumbades beginnt die Triestersiedlung mit den ältesten Gemeindebauten der Stadt. Die ersten Gebäude wurden 1928 bezogen. In den 1940er Jahren gab es Zuwanderung aus Südtirol, es entstand die Südtirolersiedlung. Viel später kamen MigrantInnen aus Ex-Jugoslawien und der Türkei, und in den letzten Jahren ziehen zunehmend Menschen aus Afrika und dem arabischen Raum in die Gemeindebauten und beginnen, ihre Spuren zu hinterlassen.
Die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilzentrum Triester zeichnet ein vielschichtiges Bild der Siedlungen am Südrand von Graz, zwischen Alltag, Kunst, Architektur und Sozialgeschichte.
Im Rahmen diverser Sozialprojekte sammelte das Stadtteilzentrum Triester in den vergangenen Jahren Fotografien und Erinnerungen aus dem Viertel. 2013-2015 arbeiteten Myriam Thyes und Eva Ursprung über das verschwundene Schwammerlbad am jetzigen Dr. Heinz Spitzy Platzl, im Zuge dessen konnten zahlreiche Kontakte geknüpft werden. Fotos aus dem Stadtteil aus vielen Jahrzehnten wurden gesichtet, Video-Interviews entstanden. 
2013 organisierte das Stadtteilzentrum ein Kunstprojekt in den Siedlungen, kuratiert von Gregor Schlatte, und im Schaumbad fanden im Rahmen vom steirischen herbst die Ausstellungen Am Südrand (2014) und Heritage (2015) statt. Parallel dazu arbeiten die beiden Künstler Martin Behr und Martin Osterrider seit Jahren an der Publikationsreihe Triester. Auf den Wegen ihrer Kindheit im Stadtteil entstand ein umfangreiches Konvolut an Fotografien, die sukzessive von der Camera Austria veröffentlicht werden.
Seit 1999 leitet Architektin Elisabeth Kabelis-Lechner das 1. Grazer Stadtteilprojekt die Stadtteilarbeit Denggenhof. Im Rahmen dieses  von verschiedenen Ämteren der Stadt Graz geförderten Pilotprojekts mit Schwerpunkt BürgerInnenbeteiligung und Empowerment wurde immer wieder auch  die Geschichte des Stadtteils und seiner historisch bedeutsamen Siedlungen bearbeitet. So konnten auch alte Fotos über die Südtirolersiedlung Denggenhof und die historische Stadtrandsiedlung im Bereich Amselgasse zusammengetragen werden.

Programmdetails > Siehe Link schaumbad

Eröffnung der Ausstellung
29. Juni 2018, 19:00 Uhr
Es spricht Stadtrat Dr. Günter Riegler. 
Performance: solo haring

Veranstaltungsort

Terminempfehlungen

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten