peichl_mak.png
Perspektive, Verwaltungsgebäude der Newag Niogas, Maria Enzersdorf, 1958-1960
©: Gustav Peichl
_Rubrik: 
Ausstellung
Mi. 21/03/2018 10:00h - So. 19/08/2018 18:00h
GUSTAV PEICHL
Wien

15 Bauten zum 90sten

Eröffnung: Di, 20.03.2018, 19:00 Uhr
In Anwesenheit von Gustav Peichl

Zur Ausstellung: Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor, MAK
Kathrin Pokorny-Nagel, Kuratorin und Leitung MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung/Archiv
Eröffnung: Wolf D. Prix, Architekt
ORT: MAK-KUNSTBLÄTTERSAAL

Mit einer Personale feiert das MAK den 90. Geburtstag des international bekannten österreichischen Architekten Gustav Peichl.
Im Jahr 2013 schenkte er dem MAK sämtliche Skizzen, Entwürfe und Pläne zu seinen Bauprojekten in Österreich. Aus diesem 50-jährigen Schaffen werden nun 15 prägende Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt.
Die deutsche Künstlerin Pola Sieverding wird die ausgewählten Bauten exklusiv für die Ausstellung in ihrem heutigen aktuellen Zustand festhalten.

Kuratorin: Kathrin Pokorny-Nagel, Leitung MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung/Archiv

1928 in Wien geboren, begann Gustav Peichl 1943 sein Architekturstudium an der Staatsgewerbeschule in Wien und beendete es 1953 an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 1955 eröffnete er sein Architekturbüro, 1991 kam es zur Gründung des Ateliers Peichl & Partner, das ab 2002 als ZT-GmbH weitergeführt wird.
Die ab 1954 unter dem Pseudonym Ironimus veröffentlichten politischen Karikaturen sind weltweit bekannt.

Veranstaltungsort
Kommentar antworten