01exhibition_head_nach-strich-und-faden.jpg
Nach Strich und Faden, Lisa Reiter in der Gotischen Halle
©: tasty - Peter Oswald
_Rubrik: 
Ausstellung
Mi. 31/08/2016 15:00h - Do. 15/09/2016 19:00h
Gotische Halle: Lisa Reiter
Graz

Nach Strich und Faden...mit einem Kurzfilm von Simone Hart

Lisa Reiter
Geboren 1994 in Oberösterreich, absolvierte in Linz die HBLA für künstlerische Gestaltung, wo sie Erfahrungen in vielen Bereichen der Kunst sammeln konnte. Derzeit macht sie eine Ausbildung zur Buchbinderin und Druckerin in Graz und ist freischaffend im Atelier von Alfred Resch tätig. Lisa Reiter beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Körpererfahrungen, dem Auffassen von Figuren und Formen. Ihre genähten Akte sind Auf-ZEICHNUNGEN eines Prozesses, der mit dem Verstehen, Begreifen und Erfahren von Körperlichkeit, nicht nur in Bezug auf Weiblichkeit, sondern auf eine ganz persönliche Art und Weise zu tun hat. Sie zeichnet mit Fäden, näht mit Linien und erforscht so ein mit Vorsicht zu untersuchendes Gebiet.

Eröffnung: 30. August 2016, 18:30 Uhr
durch Kulturstadträtin Lisa Rücker
Einführung durch Mag.a Lucia Ashry

Gotische Halle
Die Gotische Halle im Reinerhof, dem ältesten Haus von Graz (1164 erstmals urkundlich erwähnt), wird 2016 zu einem Raum für neue Kunst.
Das Kulturressort der Stadt Graz stellt Künstlerinnen und Künstlern, die auf einen Grazbezug verweisen können und am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn stehen, die Gotische Halle mietkostenfrei als Ausstellungsraum zur Verfügung.

Veranstaltungsort
Veranstalter

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten