_Rubrik: 
Film
Do. 23/01/2014 20:00h
Forum Stadtpark: Heinz Trenczak
Graz

Zu Gast im FORUM Saloon zu Film und Diskurs ist

Heinz Trenczak - der Chronist der kleinen Dinge


Eine losgelöste Exkursion ins Laufbild und unverkrampfte Referenz an das heimisch Unbekannte, den Styrian Independent, verschroben-kantiger Regionalität im Gegenüber seines internationalen Pendants.

Oder kurz: Heinz Trenczak.

Der große, gerade 70 Jahre jung gewordene Mann des unabhängigen steirischen Films offenbart sich. Als rastloser Chronist, fiebriger Auteur. Aufgefächert präsentiert in einer handverlesenen Revue seines vielfältigen Œuvres. Eingängig ausgebreitet. Mit Stolpersteinen gepflastert. Möge die Übung gelingen…

Organisation & Durchführung: Robert Lepenik und Heimo Sver (MacGuffin)

Gezeigt werden Kurzfilme, darunter das George Gershwin-Porträt New York Rhapsody, der Foto-Film Holodomor – Hungersnot in der Ukraine 1932-1933, oder das Kurzporträt einer Prinzessin Djavidan, Queen For A Day (Sie stammte aus Österreich-Ungarn, heiratete den ägyptischen Vizekönig, Robert Musil erwähnte sie in seinen Tagebüchern, und als sie 1930 mit ihrem Buch Harem die 'Häuser der Glückseligkeit' entschleierte, wurde sie berühmt. Später jedoch ist Prinzessin Djavidan Hanum in Vergessenheit geraten...).

Veranstaltungsort
Kommentar antworten