trailer-c-lotte-schreibersasha-pirker.jpg
Diagonale-Trailer 2016 von Sasha Pirker und Lotte Schreiber. Eine Koproduktion von Diagonale und Kunsthaus Graz
©: Sasha Pirker | Lotte Schreiber
_Rubrik: 
Festival
Di. 08/03/2016 - So. 13/03/2016
Diagonale 2016
Graz, diverse Kinos

Unter der erstmaligen Leitung von Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber erfährt die Diagonale ein zeitgemäßes Update. Zugleich bleibt sie weiterhin Vordenkerin und Impulsgeberin für den österreichischen Film. Das nächste Festival findet von 8. bis 13. März 2016 statt und zeigt auch heuer ein Best-of des aktuellen heimischen Filmschaffens. Aufbauend auf einem funktionierenden Branchen- und Publikumsfestival präsentiert sich die Diagonale’16 dabei mit zahlreichen Neuerungen.

Eröffnungsfilm
Der Eröffnungsfilm 2016 ist Maikäfer flieg von Mirjam Unger nach der Romanvorlage von Christine Nöstlinger. Die Welturaufführung findet am Dienstag, 8. März 2016, 19:30 Uhr, in der Helmut-List-Halle statt.

Corporate Design
Neben den Neuerungen im Programm fällt die Diagonale’16 mit einem frischen Erscheinungsbild auf. Im Zentrum des neuen Corporate Design des renommierten und mehrfach preisgekrönten Grafikbüros Studio Es rund um die Grafikdesignerin Verena Panholzer steht ein schimmerndes „D“, das sich Linien entgegenstellt, sich gegen sie auflehnt. Linien, die dem Halbbild des Videos nachspüren, es mit der österreichischen Flagge konnotieren und diese dabei gegen den Strich bürsten.

Die Diagonale präsentiert jedes Jahr eine Filmauswahl, die das österreichische Kino in seinen vielfältigen künstlerischen Ausdrucksweisen vorstellen und entdecken möchte. Gezeigt werden Filme aller Genres, Formate und Längen: Zahlreiche Spielfilme, abendfüllende dokumentarische Arbeiten, Kurzfilme aller Genres, Animationen sowie experimentelle Arbeiten feiern in Graz ihre Weltpremiere oder österreichische Erstaufführung. Aber auch filmhistorische Spezialprogramme und eine Personale, die einem/r österreichischen Filmschaffenden und seinem/ihrem Œuvre gewidmet ist, nehmen einen zentralen Platz im Festival ein. Zu Gast ist auch alljährlich ein/e internationale/r Filmschaffende/r, der/die ausgewählte Arbeiten nach Graz bringt.

das Programm entnehmen Sie dem Link rechts.

Veranstalter

Terminempfehlungen

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten